Ikea-Hacks für Busfahrer – Nummer 6: Zusätzlicher Stauraum im VW T5 Multivan

Wieder kein Ikea-Hack, weil es erstmal nichts mit Ikea zu tun hat, es passt aber wieder mal in die Reihe: Verstaumöglichkeiten im VW-Bus (T5 Multivan, T6, T4 und auch andere – in diesem Fall passend für fast alle Autos mit Sitzen und Kopfstützen): Der Sitzlehnen-Organizer

Nach Gummischnur, Dachnetz und Kisten unter der Bank geht es weiter mit der Suche nach Verstaumöglichkeiten. Mein Ziel ist eigentlich, dass ich alles, was ständig im Bus sein soll, wie Werkzeug (siehe meine Werkzeugliste), Handbuch, Luftmatratze, Verdunklungen, Thermomatten, Schirm,… so verstaut habe, dass der Bus ordentlich aussieht und der Kofferraum – im Idealfall – leer ist.

Eine Art der Verstauung, die man relativ häufig sieht, sind sogenannte Rückenlehnen-Organizer. Die günstigste Variante wird mit einem Band an der Kopfstütze festgemacht und hängt dann hinter dem Sitz herunter. Die Preisklassen und der Leistungsumfang steigern sich dann bis zur Topklasse aus Leder und mit fast nahtloser Fahrzeugintegration. Tendenziell finde ich die Dinger nicht unbedingt hübsch. Ausprobieren wollte ich es aber trotzdem mal und habe mich für ein Produkt aus dickem Filz entschieden, das mit Metallösen an der Kopfstütze befestigt wird. Preislich untere Mittelklasse, also nicht ganz so billig, wie die Plastikorganizer, aber auch bei weitem nicht so teuer wie hochwertige (Kunst-) Leder-Lösungen.

Wichtig ist bei diesen Taschen, dass sie sowohl oben, als auch unten befestigt werden können. Viele werden nur oben befestigt und hängen frei, was vielleicht noch bei rechtwinklig aufgestellten Lehnen funktionieren mag oder wenn die Taschen wirklich voll geladen und damit schwer sind, ich persönlich möchte so etwas aber nicht im Auto haben, da mich schon eine herumrutschende Kiste im Kofferraum in jeder Kurve furchtbar nervt. Die nächste Stufe der Befestigung stellt ein Band dar, das im unteren Bereich um die Rückenlehne gezogen wird. Mag funktionieren, ich finde das aber recht unansehlich. Der Rückenlehnenorganizer meiner Wahl hat unten zwei Haken, die von hinten unter dem Sitz eingehakt werden. Wir werden sehen, ob das was taugt.

Gar nicht mal sooo hässlich..

Interessant ist bei dem bestellten Organizer (Luxusauto Organizer Salcar), dass er von der Breite perfekt in die eh schon vorhandene Tasche des Multivan-Sitzes passt. Man kann sich dadurch die unteren Haken sogar sparen. Die Zukunft wird zeigen, ob ich das Ding nutze und als praktisch ansehe. Aktuell habe ich es mit meinen CDs, einem Oldschool-Atlas (ja, sowas hab ich noch im Bus) und dem Fahrzeughandbuch beladen.

Update nach 2 Jahren: Das Ding hält nach wie vor einwandfrei und ich mag es nicht mehr missen. Für den Caddy haben wir danach noch zwei gekauft (billigere und im 2er-Pack, die aber auch völlig ok sind und ihren Zweck erfüllen) und auf Urlaubsfahrten wüsste ich schon gar nicht mehr, wie es sonst gehen sollte.

Andere Artikel

Ein Gedanke zu „Ikea-Hacks für Busfahrer – Nummer 6: Zusätzlicher Stauraum im VW T5 Multivan“

  1. Pingback: Verstaumöglichkeit im VW-Bus (T5 Multivan und auch andere): Kofferraum-Organizer | | vanclan.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 4 =