Markiert: Einbauanleitung

KEIN Ikea-Hack für Busfahrer – Nummer 9: Brillenfach im VW T5 Multivan

Getreu diesem Motto möchte ich mich nach und nach auch um die kleinen Verbesserungen im Bus kümmern, im ewigen Streben nach mehr Stauraum, mehr Platz, mehr Komfort. Ein Brillenfach hatte ich schon auf dem Plan, als ich den T5 vor Jahren gekauft habe. Die Brillenablage wird anstelle eines Haltegriffes am Dachhimmel verschraubt und die Brille ist damit schön aufgeräumt. Abgehalten hat mich aber immer der relativ hohe Preis des Originals von ca. 40 Euro.

Ikea-Hacks für Busfahrer – Nummer 7: Noch mehr Stauraum im VW T5 Multivan

Eigentlich gedacht für die Rückbank, damit man links und rechts davon ein Kind platziert, welches dann auf den ihm zugewandten Fächern sein Zeugs einsortiert – gekrönt mit einem Flaschenhalter. Es zeigt sich aber, dass die Tasche perfekt zwischen die vorderen Sitze passt und da als Art Mittelkonsole fungiert. Hat den Vorteil, dass es bei mehr als zwei Kindern keinen Streit geben kann, weil die Tasche Papa gehört!

Ikea-Hacks für Busfahrer – Nummer 6: Zusätzlicher Stauraum im VW T5 Multivan

Wieder kein Ikea-Hack, weil es erstmal nichts mit Ikea zu tun hat, es passt aber wieder mal in die Reihe: Verstaumöglichkeiten im VW-Bus (T5 Multivan, T6, T4 und auch andere – in diesem Fall passend für fast alle Autos mit Sitzen und Kopfstützen): Der Sitzlehnen-Organizer Nach Gummischnur, Dachnetz und Kisten unter der Bank geht es weiter mit der Suche nach...

VW Bus T5 Multivan: Bremslicht wechseln / umrüsten auf LED

Wenn man einmal mit LED anfängt… vorerst soll das aber die letzte Umrüstung sein, eigentlich wollte ich ja nur im Defektfall der Leuchtmittel nach und nach umrüsten. Ich war lange auf der Suche nach einem renommierten Hersteller, da ich sicherheitsrelevante Birnen nicht durch billige Chinaprodukte ersetzen wollte. Wobei mir natürlich auch klar ist, dass auch große Hersteller dort produzieren, dennoch...

VW T5 Multivan: Wechsel der dritten Bremsleuchte

Krack, da war die Scheibe hin! Dämlicher Werbespruch und passt auch gar nicht. Das Glas der dritten Bremsleuchte war hin. Und ich war mir keiner Schuld bewusst. Der Schaden sieht ja tatsächlich so aus, als wäre ich rückwärts wogegen gefahren. Bin ich aber nicht. Nachbarkinder mit dem Fussball? Materialermüdung? Man weiß es nicht… In jeden Fall sollte das Ding repariert...

Induktives Laden des iPhones im VW-Bus T5 – Teil 5: Ausbau der Schublade im Cockpit

Um endlich mal beim Thema „induktives Laden“ weiterzukommen bzw. um es vielleicht sogar in diesem Leben noch fertig zu bekommen, hab ich mich mal wieder in den Bus gesetzt und nachgedacht. Vorweg: Die Lösung gefällt mir nicht und ich werde sie erneut überarbeiten. Ich hatte mich damals für dieses induktive Ladegerät entschieden (Die Vorgeschichte hier mit den Teilen 1, 2,...

Induktives Laden des iPhones im VW-Bus T5 – Teil 4

Schon vor drei Monaten hatte ich mich durch drei Ladeadapter getestet, von denen ich den hier erwähnten dann schließlich als besten (für mich) auserkoren hatte. Drei Monate sind ins Land gezogen, in denen ich nicht annähernd alle Projekte weitertreiben konnte, die ich gerne mal erledigt hätte. Umso wichtiger, dass die kleineren jetzt endlich mal abgeschlossen werden und mit dem Schritt...

Dachluke oder Dachhaube reparieren / austauschen am Wohnwagen Knaus Südwind 450 (und anderen)

Da war es dann irgendwann plötzlich soweit, dass ich beim Besuch des Wohnwagens auf dem Überwinterungs-Stellplatz Wasserspritzer auf der Küchenzeile entdeckte. Es war schnell klar, dass es nur durch das Dachfenster, also die Haube oder Luke gekommen sein konnte. Und es musste erst ganz kürzlich passiert sein, da es zwar im Moment stark regnete, es sich aber auf der Küchenabdeckung...

Vergleich der Kompressor-Kühlboxen Waeco Dometic CDF-11 und CDF-36 (im VW T5)

Seit bereits fast einem Jahr nenne ich eine Dometic CDF 36 mein Eigen, die ich damals als besseren Ersatz für meine Coolfreeze CK40 Hybrid gekauft hatte (hier mein Beitrag von damals). Die Hybrid-Box hatte den großen Vorteil, dass sie einen Kompressor zum Tiefkühlen auf 230V und ein Peltier-Element zum normalen Kühlen auf 12V integriert hatte. Der Nachteil für mich war...

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.