Markiert: Einbauanleitung

Luftgütesensor (Sensor für Luftgüte) des VW Bus T5 Multivan tauschen

Das Tolle an einem T5 ist ja, dass immer dann, wenn man denkt, man müsse mal wieder einen Blogeintrag verfassen und nicht weiß, was das Thema sein könnte, glücklicherweise irgendetwas verreckt… Routinemäßig war es mal wieder soweit und ich hatte den Bus via OBD am VCDS angeschlossen (wobei man ja mittlerweile wohl OBDEleven nutzt, wie ich gehört habe). Wie schon oft tauchte dieser Fehler auf: 9479185 – Signalleitung für Sensor der Luftgüte B10A4 11 [009] – Kurzschluss nach Masse bestätigt – geprüft seit letzter Löschung Umgebungsbedingungen: Fehlerstatus: 00000001 Fehlerpriorität: 3 Fehlerhäufigkeit: 254 Verlernzähler: 202 Von vorherigen Recherche wusste ich, dass...

Induktives Laden des iPhones im Auto via Magnethalterung – 6. und vorerst letzter Teil

Von meiner Bastelei mit dem Induktionslader, die sich nun schon eine ganze Weile zieht (vorheriger Teil), waren noch ein, zwei Punkte offen, die ich nun in Angriff genommen habe. Ich habe mich dazu entschieden, ein Step-Down-Modul einzubauen und damit auf den Stecker im Zigarettenanzünder verzichten zu können. Dieses Modul bekommt seinen Strom nun von der Unter-/Rückseite der Schublade (über die Zuleitung des Zigarettenanzünders, weshalb es darüber auch abgesichert ist). Außerdem habe ich den Halter von rechts nach links versetzt, damit er nicht mehr den Warnblinker verdeckt und vom Fahrersitz aus ein besserer Blick aufs iPhone möglich ist. Mit der Schaltung kommt...

KEIN Ikea-Hack für Busfahrer – Nummer 9: Brillenfach im VW T5 Multivan

Getreu diesem Motto möchte ich mich nach und nach auch um die kleinen Verbesserungen im Bus kümmern, im ewigen Streben nach mehr Stauraum, mehr Platz, mehr Komfort. Ein Brillenfach hatte ich schon auf dem Plan, als ich den T5 vor Jahren gekauft habe. Die Brillenablage wird anstelle eines Haltegriffes am Dachhimmel verschraubt und die Brille ist damit schön aufgeräumt. Abgehalten hat mich aber immer der relativ hohe Preis des Originals von ca. 40 Euro.

Ikea-Hacks für Busfahrer – Nummer 7: Noch mehr Stauraum im VW T5 Multivan

Eigentlich gedacht für die Rückbank, damit man links und rechts davon ein Kind platziert, welches dann auf den ihm zugewandten Fächern sein Zeugs einsortiert – gekrönt mit einem Flaschenhalter. Es zeigt sich aber, dass die Tasche perfekt zwischen die vorderen Sitze passt und da als Art Mittelkonsole fungiert. Hat den Vorteil, dass es bei mehr als zwei Kindern keinen Streit geben kann, weil die Tasche Papa gehört!

Ikea-Hacks für Busfahrer – Nummer 6: Zusätzlicher Stauraum im VW T5 Multivan

Wieder kein Ikea-Hack, weil es erstmal nichts mit Ikea zu tun hat, es passt aber wieder mal in die Reihe: Verstaumöglichkeiten im VW-Bus (T5 Multivan, T6, T4 und auch andere – in diesem Fall passend für fast alle Autos mit Sitzen und Kopfstützen): Der Sitzlehnen-Organizer Nach Gummischnur, Dachnetz und Kisten unter der Bank geht es weiter mit der Suche nach Verstaumöglichkeiten. Mein Ziel ist eigentlich, dass ich alles, was ständig im Bus sein soll, wie Werkzeug (siehe meine Werkzeugliste), Handbuch, Luftmatratze, Verdunklungen, Thermomatten, Schirm,… so verstaut habe, dass der Bus ordentlich aussieht und der Kofferraum – im Idealfall – leer...

VW Bus T5 Multivan: Bremslicht wechseln / umrüsten auf LED

Wenn man einmal mit LED anfängt… vorerst soll das aber die letzte Umrüstung sein, eigentlich wollte ich ja nur im Defektfall der Leuchtmittel nach und nach umrüsten. Ich war lange auf der Suche nach einem renommierten Hersteller, da ich sicherheitsrelevante Birnen nicht durch billige Chinaprodukte ersetzen wollte. Wobei mir natürlich auch klar ist, dass auch große Hersteller dort produzieren, dennoch fühle ich mich besser, wenn ein Hersteller 100.000 Birnen gebaut hat, als bei einem, der drei 5-Sterne-Bewertungen bei Amazon hat, die auch noch in schlechtem Deutsch verfasst sind. Also, Bremslicht soll getauscht werden und zwar nicht die dritte Bremsleuchte (die...

VW T5 Multivan: Wechsel der dritten Bremsleuchte

Krack, da war die Scheibe hin! Dämlicher Werbespruch und passt auch gar nicht. Das Glas der dritten Bremsleuchte war hin. Und ich war mir keiner Schuld bewusst. Der Schaden sieht ja tatsächlich so aus, als wäre ich rückwärts wogegen gefahren. Bin ich aber nicht. Nachbarkinder mit dem Fussball? Materialermüdung? Man weiß es nicht… In jeden Fall sollte das Ding repariert werden, bevor sie wegen Wassereinbruch den Geist aufgibt. Leider geht reparieren quasi nicht, weil ich nirgends einen Anbieter finden konnte, der nur das Glas im Angebot hat. Also komplett tauschen. In meinem Fall entschied ich mich für die originale Zusatzbremsleuchte...

Induktives Laden des iPhones im VW-Bus T5 – Teil 5: Ausbau der Schublade im Cockpit

Um endlich mal beim Thema „induktives Laden“ weiterzukommen bzw. um es vielleicht sogar in diesem Leben noch fertig zu bekommen, hab ich mich mal wieder in den Bus gesetzt und nachgedacht. Vorweg: Die Lösung gefällt mir nicht und ich werde sie erneut überarbeiten. Ich hatte mich damals für dieses induktive Ladegerät entschieden (Die Vorgeschichte hier mit den Teilen 1, 2, 3 und 4. Überlegung war, die Schublade mit den Getränkehaltern, Ablage und Zigarettenanzünder auszubauen und dann zu überlegen, wie ich wo Strom abgreife. Gesagt getan. Zuerst muss das untere Flaschenfach geöffnet und ausgeklippst werden, sodass man praktisch auf den Sicherungshalter...

Induktives Laden des iPhones im VW-Bus T5 – Teil 4

Schon vor drei Monaten hatte ich mich durch drei Ladeadapter getestet, von denen ich den hier erwähnten dann schließlich als besten (für mich) auserkoren hatte. Drei Monate sind ins Land gezogen, in denen ich nicht annähernd alle Projekte weitertreiben konnte, die ich gerne mal erledigt hätte. Umso wichtiger, dass die kleineren jetzt endlich mal abgeschlossen werden und mit dem Schritt hier geht es immerhin mal wieder in die richtige Richtung. Mein Ziel ist es, das iPhone drahtlos im Bus laden zu können und dabei im Idealfall weder Kabel sichtbar zu verlegen, noch irgendwo einen Zigarettenanzünderstecker einstecken zu müssen und das...

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.