Zum Inhalt springen
Startseite » Update zum Sensor der Luftgüte (Luftgütesensor) im VW T5

Update zum Sensor der Luftgüte (Luftgütesensor) im VW T5

    In den Artikeln sind häufig Partnerlinks enthalten, überwiegend zu Amazon und eBay. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr zum Anbieter und wenn ihr dort etwas kauft, bekommen wir ei­ne kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Nachteile, ihr helft so aber, dass die Seite weiterhin existiert und dafür danke ich euch! :)

     

    Schnelles Update! Der von mir gekaufte und unten erwähnte Sensor hat nun doch nicht funktioniert! Bald Jetzt unten mehr dazu!

    Recht genau 4 Jahre ist es her, dass mir der Luftgütesensor in „Flämmchen“ aufgegangen ist und ich ihn nach gründlichem Lüften des Busses abgeklemmt und entsorgt hatte:

    Luftgütesensor (Sensor für Luftgüte) des VW Bus T5 Multivan tauschen

    Jetzt kam es dieses Frühjahr dazu, dass meine Klimaanlage nicht mehr kühlte und im Zuge dessen las ich mal wieder Fehler aus. Das mache ich relativ regelmäßig, deshalb wusste ich natürlich, dass der Fehler des Luftgütesensors selbstverständlich wieder auftauchen würde. So war es auch…

    9479185 - Signalleitung für Sensor der Luftgüte 
               B10A4 11 [009] - Kurzschluss nach Masse
               bestätigt - geprüft seit letzter Löschung
                  Umgebungsbedingungen:
                         Fehlerstatus: 00000001
                         Fehlerpriorität: 3
                         Fehlerhäufigkeit: 254
                         Verlernzähler: 202

    (Anmerkung: Die Fehlermeldung habe ich vom letzten Mal kopiert, die Fehlerhäufigkeit war zwischenzeitlich ungleich höher – klar, wenn der bei jedem Starten des Busses geloggt wird)

    Ein halber Freitag der Fehlersuche brachte mich bezüglich der Klimaanlage nicht wirklich weiter und ich entschied mich widerwillig, eben doch mal einen Werkstatttermin zu machen und im ersten Anlauf die Klimaanlage neu befüllen zu lassen. Das habe ich – seit der Bus in meinem Besitz ist – nicht gemacht, allerdings wurde bei meinem Motorschaden in 2019 auch der Klimakompressor getauscht. Ob sie also nach 4 Jahren so leer sein konnte, dass sie gar nicht mehr kühlt, kann ich aktuell nicht sagen. Bald weiß ich mehr.

    So, die Überlegung war nun, wenn ich so in die Werkstatt gehe und die dort die Fehler auslesen, werden sie ggf. sagen „Aha, der Luftgütesensor! Klar, dass die Klima nicht mehr geht!“ und diesen erst mal tauschen wollen. Da hier der Preis etwas höher sein dürfte, als wenn ich das selbst mache, entschied ich mich eben dafür, den jetzt doch mal in Angriff zu nehmen.

    Ich habe mich bewusst nicht für das Original entschieden, da ich das mit etwa 100 Euro in Erinnerung hatte (mittlerweile 135 Euro!!), sondern für einen Nachbau. Im Nachgang hatte ich dann doch noch einen von Hella für die Hälfte entdeckt, von dem Amazon aber sagt, er würde nicht in meinen Bus passen. Keine Ahnung also, ob der nicht doch ginge – wenn ich nach der Teilenummer suche, taucht er auf. Mein Nachbau ist dieser hier und er war mit 25 Euro auf jeden Fall mal einen Versuch wert.

    Zwei Tage später lag er auf dem Esstisch. Das abgeschliffene VW & Audi Logo lässt erahnen, wo der Sensor hergestellt wurde und welchen Vertriebsweg er bis ins deutsche eBay nahm…

    10 Minuten später saß ich im Bus, Fehlerauslesen. Fehler noch da (klar), also gelöscht und noch mal ausgelesen, sofort wieder da (auch klar). Jetzt den Sensor wieder angesteckt, Fehler auslesen und… tada! Kein Fehler mehr!

    Schnelles Update! Der von mir gekaufte und erwähnte Sensor hat nun doch nicht funktioniert! Bald Jetzt unten mehr dazu!

    Wie es mit der Klimaanlage weitergeht, werde ich beizeiten hier veröffentlichen, bis dahin bleibt zu sagen, dass zwar der Fehler weg ist, ich aber keinerlei Ahnung habe, ob der Sensor funktioniert, weil ich immer noch nicht sicher bin, was das Ding eigentlich macht. ChatGPT antwortet auf die Frage wie aktuell gewohnt noch etwas allgemein:

    Ein Sensor für Luftgüte ist ein elektronisches Gerät, das entwickelt wurde, um die Qualität der Luft in einer bestimmten Umgebung zu überwachen und zu messen. Er erfasst verschiedene Parameter und Indikatoren, um Informationen über die Zusammensetzung der Luft, potenzielle Schadstoffe und andere relevante Faktoren zu liefern.

    Die genaue Funktionsweise eines Luftgütesensors kann je nach Typ und Modell variieren, aber im Allgemeinen arbeiten sie auf ähnliche Weise. Hier sind einige der gängigen Funktionen eines solchen Sensors:

    1. Erfassung von Schadstoffen: Der Sensor kann verschiedene Schadstoffe in der Luft erkennen, wie zum Beispiel Feinstaubpartikel (PM2.5 und PM10), Kohlenmonoxid (CO), Stickoxide (NOx), flüchtige organische Verbindungen (VOCs) und andere potenziell schädliche Substanzen.
    2. Messung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur: Einige Luftgütesensoren können auch die relative Luftfeuchtigkeit und Temperatur messen, da diese Faktoren ebenfalls einen Einfluss auf die allgemeine Luftqualität haben können.
    3. Datenanalyse und -auswertung: Der Sensor sammelt kontinuierlich Daten über die erfassten Parameter und wertet sie aus. Diese Daten können dann analysiert werden, um die Luftqualität zu bewerten und Trends oder Muster zu identifizieren.
    4. Alarmfunktion: Bei Überschreitung bestimmter Schwellenwerte für Schadstoffe oder anderen gesundheitsgefährdenden Faktoren kann der Sensor einen Alarm auslösen. Dies dient dazu, die Benutzer zu warnen und Maßnahmen zu ergreifen, um die Luftqualität zu verbessern oder sich in eine sicherere Umgebung zu begeben.
    5. Konnektivität: Viele moderne Luftgütesensoren verfügen über drahtlose Konnektivität, z. B. Wi-Fi oder Bluetooth, um die Übertragung von Daten an andere Geräte zu ermöglichen. Dadurch können Benutzer die erfassten Informationen in Echtzeit überwachen und auf ihren mobilen Geräten anzeigen.

    Die genauen Funktionen und Fähigkeiten eines Luftgütesensors können je nach Hersteller und Modell variieren. Einige Sensoren sind für den persönlichen Gebrauch konzipiert und können beispielsweise in Wohnungen oder Büros eingesetzt werden, während andere für den Einsatz in Industrieanlagen oder Umweltüberwachungssystemen entwickelt werden.

    Beschreibe die Funktion des Luftgütesensors in einem Fahrzeug.

    Gerne gehe ich etwas ausführlicher auf die Funktion des Luftgütesensors in einem Fahrzeug ein:

    Ein Luftgütesensor im Fahrzeug misst die Konzentration von verschiedenen Schadstoffen und Partikeln, die im Innenraum des Fahrzeugs vorhanden sein können. Dies geschieht durch eine Vielzahl von Sensoren, die in der Regel im Armaturenbrett oder in der Nähe der Lüftungsöffnungen installiert sind. Die Sensoren erfassen typischerweise Schadstoffe wie Kohlenmonoxid, Stickoxide, flüchtige organische Verbindungen, Ozon und Feinstaub.

    Die Luftqualität im Fahrzeuginnenraum wird dann anhand der gemessenen Konzentrationen der verschiedenen Schadstoffe bewertet. Einige Luftgütesensoren können auch die Luftfeuchtigkeit, die Temperatur und den Luftdruck messen, um ein vollständigeres Bild der Luftqualität im Fahrzeuginnenraum zu erhalten.

    Basierend auf der gemessenen Luftqualität kann der Luftgütesensor dann das Klimatisierungssystem des Fahrzeugs automatisch steuern. Wenn die Luftqualität beispielsweise als schlecht bewertet wird, kann das System die Lüftung erhöhen, um frische Luft von außen einzuführen, oder den Umluftmodus aktivieren, um die Luft im Fahrzeuginnenraum zu recyceln und weniger Schadstoffe von außen einzulassen.

    Einige Luftgütesensoren sind auch mit einem Luftfiltersystem verbunden, das die Luft im Innenraum des Fahrzeugs reinigt, bevor sie in den Fahrzeuginnenraum gelangt. Der Sensor kann dann die Effizienz des Filters überwachen und anzeigen, wann eine Wartung oder ein Austausch erforderlich ist, um die Filterleistung aufrechtzuerhalten.

    Neben der automatischen Steuerung des Klimatisierungssystems kann der Luftgütesensor auch Warnungen und Benachrichtigungen an den Fahrer oder die Insassen senden. Wenn beispielsweise eine hohe Konzentration von Schadstoffen im Fahrzeuginnenraum erkannt wird, kann der Sensor den Fahrer oder die Insassen durch visuelle oder akustische Signale darauf hinweisen, dass Maßnahmen ergriffen werden sollten, um die Luftqualität zu verbessern.

    Zusammenfassend trägt der Luftgütesensor in einem Fahrzeug dazu bei, eine gesündere und angenehmere Umgebung im Innenraum aufrechtzuerhalten, indem er die Schadstoffbelastung überwacht und geeignete Maßnahmen ergreift, um die Luftqualität zu verbessern.

    Alles klar ;)

    Hier wie oben angesprochen das Update, da es DOCH NICHT FUNKTIONIERT HATTE!

    Sensor für Luftgüte im VW T5 tauschen (letzter Teil)

    In den Artikeln sind häufig Partnerlinks enthalten, überwiegend zu Amazon und eBay. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr zum Anbieter und wenn ihr dort etwas kauft, bekommen wir ei­ne kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Nachteile, ihr helft so aber, dass die Seite weiterhin existiert und dafür danke ich euch! :)

     

    2 Gedanken zu „Update zum Sensor der Luftgüte (Luftgütesensor) im VW T5“

    1. Pingback: Luftgütesensor (Sensor für Luftgüte) des VW Bus T5 Multivan tauschen - vanclan.de

    2. Pingback: Sensor für Luftgüte im VW T5 tauschen (letzter Teil) - vanclan.de

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert