Markiert: Sicherung

Luftgütesensor (Sensor für Luftgüte) des VW Bus T5 Multivan tauschen

Das Tolle an einem T5 ist ja, dass immer dann, wenn man denkt, man müsse mal wieder einen Blogeintrag verfassen und nicht weiß, was das Thema sein könnte, glücklicherweise irgendetwas verreckt… Routinemäßig war es mal wieder soweit und ich hatte den Bus via OBD am VCDS angeschlossen (wobei man ja mittlerweile wohl OBDEleven nutzt, wie ich gehört habe). Wie schon oft tauchte dieser Fehler auf: 9479185 – Signalleitung für Sensor der Luftgüte B10A4 11 [009] – Kurzschluss nach Masse bestätigt – geprüft seit letzter Löschung Umgebungsbedingungen: Fehlerstatus: 00000001 Fehlerpriorität: 3 Fehlerhäufigkeit: 254 Verlernzähler: 202 Von vorherigen Recherche wusste ich, dass...

Sicherung des Zigarettenanzünders in der Schublade des VW Bus T5 Multivan

Beim letzten Umbau meiner Ladelösung für das iPhone via Induktion ist mir die Sicherung vom Zigarettenanzünder in der Mittelkonsolschublade geflogen und es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich die defekte gefunden habe. Deshalb hier eine Mini-Anleitung zum Wechsel der Sicherung. Natürlich wie immer ohne Gewähr, das trifft nicht auf alle Busse zu, passt aber bei mir im T5 Facelift Multivan mit serienmäßiger Zweitbatterie unter dem Fahrersitz. Die Sicherung sitzt nämlich nicht, wie man annehmen könnte, unter der Mittelkonsole hinter dem Flaschenfach, sondern unter dem Fahrersitz. Und auch da ist es keine der leicht zugänglichen, sondern eine quer eingebaute und mit Spannklammern...

230V-Einspeisung im T5 Multivan – Teil 1 (Vorgeschichte)

Beim T3 hatten wir von der ersten Stunde an 230V an Bord – und zwar gleich dreifach. Einmal per Spannungswandler, der aus 12V 230V machte und dabei Verbraucher mit 1000W Spitzen- und 500W Dauerverbrauch bedienen konnte. Dann via zweitem Spannungswandler, der nur 150W Dauerleistung abgeben konnte, dafür aber kleiner und handlicher war, nicht so warm wurde und den ich hinten im Seitenschrank eingebaut hatte. Als dritte Möglichkeit hatte ich bei der C-Säule im Blech einen Durchbruch mit CEE-Dose und dazu passend unter der Rücksitzbank die Sicherungen und Kabelage. Tatsächlich gebraucht haben wir 230V aber fast nie – Ausnahmen bildeten Ladegeräte...

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.