VW Bus T5 Multivan: Bremslicht wechseln / umrüsten auf LED

Wenn man einmal mit LED anfängt… vorerst soll das aber die letzte Umrüstung sein, eigentlich wollte ich ja nur im Defektfall der Leuchtmittel nach und nach umrüsten. Ich war lange auf der Suche nach einem renommierten Hersteller, da ich sicherheitsrelevante Birnen nicht durch billige Chinaprodukte ersetzen wollte. Wobei mir natürlich auch klar ist, dass auch große Hersteller dort produzieren, dennoch fühle ich mich besser, wenn ein Hersteller 100.000 Birnen gebaut hat, als bei einem, der drei 5-Sterne-Bewertungen bei Amazon hat, die auch noch in schlechtem Deutsch verfasst sind.

Also, Bremslicht soll getauscht werden und zwar nicht die dritte Bremsleuchte (die habe ich ja grade erst recht neu), sondern die „normalen“ Birnen links und recht hinten. Es handelt sich dabei um diese Zweifadenglühlampen mit der Bezeichung P21/5w und dem Sockel BAY15d. Wer den Sockel noch nicht kennt: Der hat die Befestigungspunkte gegenüberliegend (gibt’s auch versetzt) und in der Höhe unterschiedlich versetzt. Das hat den Vorteil, dass man sie nicht falsch herum einbauen kann.

Die LED-Version, die ich mir zugelegt habe, wurde von/für Osram produziert und hört auf den Namen Osram 1557CW-02B LED Premium Retrofit. Ungefähr 6x so teuer, wie die normale Glühlampe (2 Stück 18 statt 3 Euro), war ich gespannt, wie sie sich schlagen würde. Garantie von 6 Jahren hört sich erst mal nicht schlecht an.

Der Einbau ist leicht. Heckklappen auf und zwei Schrauben lösen, dann das Rücklicht zur Busseite hin abziehen.

Seitlich wegziehen, um die Lampe zu lösen.

Stecker abziehen und man hält das Lampengehäuse in der Hand.

Nun noch die Schrauben lösen und die Birnen sind sichtbar. Auf der Rückseite sind die Lampentypen aufgedruckt. Wir brauchen die P21/5W im Bild oben links.
LED-Lampe rein, zusammenschrauben, funktioniert!

Ein Gedanke zu „VW Bus T5 Multivan: Bremslicht wechseln / umrüsten auf LED“

  1. Von der Osram-Webseite:
    „LEDriving PREMIUM Die Umrüstoption für jedes Fahrzeug…
    LEDriving PREMIUM P21/5W…
    Diese Produkte haben keine ECE-Zulassung, d. h., sie dürfen am Fahrzeug an keiner Außenanwendung im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt werden. Benutzung auf öffentlichen Straßen führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und Verlust des Versicherungsschutzes…..“

    Eine legale Umrüstmöglichkeit für Glühobst ware zu schon gewesen :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn + achtzehn =