VW T5 Multivan: Wechsel der dritten Bremsleuchte

Krack, da war die Scheibe hin! Dämlicher Werbespruch und passt auch gar nicht. Das Glas der dritten Bremsleuchte war hin. Und ich war mir keiner Schuld bewusst. Der Schaden sieht ja tatsächlich so aus, als wäre ich rückwärts wogegen gefahren. Bin ich aber nicht. Nachbarkinder mit dem Fussball? Materialermüdung? Man weiß es nicht…

In jeden Fall sollte das Ding repariert werden, bevor sie wegen Wassereinbruch den Geist aufgibt. Leider geht reparieren quasi nicht, weil ich nirgends einen Anbieter finden konnte, der nur das Glas im Angebot hat.

Also komplett tauschen. In meinem Fall entschied ich mich für die originale Zusatzbremsleuchte von VW. Original deshalb, weil sowohl die Variante mit LEDs, als auch die dunkle Version (ebenfalls LED) grottig bewertet sind und ich keine Lust hatte, dass sich die Heckklappe mit Wasser füllt. Prinzipiell mag ich LEDs, in dem Fall entschied ich mich aber für die teure Originalvariante.

Der Einbau ist einfach. Heckklappe auf und drei Schrauben oben lösen. Wenn man einen Transporter hat oder irgendwas sonst ohne Verkleidung. Mit Verkleidung muss diese zuerst herunter. Aber auch das ist einfach, man muss nur etwas dosierte Gewalt anwenden und den Rahmen zuerst an den Seiten nach unten ziehen (mit einem Ruck) und an der breiten Kante nach hinten (in der Annahme, dass die Heckklappe geöffnet und über euch ist).

Es kommen dann die besagten drei Schrauben zum Vorschein. Diese lösen, Heckklappe schließen, alte Leuchte raus, neue rein, ggf. mit ein bisschen Klebeband sichern, dass sie nicht raus fällt. Heckklappe wieder auf, Schrauben rein, Verkleidung drauf, fertig.

Alt und neu.

Ein Gedanke zu „VW T5 Multivan: Wechsel der dritten Bremsleuchte“

  1. Pingback: VW Bus T5 Multivan: Bremslicht wechseln / umrüsten auf LED | | vanclan.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × vier =