KEIN Ikea-Hack für Busfahrer – Nummer 9: Brillenfach im VW T5 Multivan

Da ich im Ikea-Hack Nummer 8 schon darauf hingewiesen habe, dass es wieder mal gar keiner ist und – wenn ich ehrlich bin – das meistens keine sind und ich sie nur der Übersichtlichkeit halber darunter zusammenfasse, hier die explizite Überschrift: KEIN Ikea-Hack…

Aber wieder mal eine kleine Verbesserung für überschaubares Geld.

Kaizen (改善, gesprochen mit stimmhaftem S; jap. kai „Veränderung, Wandel“, zen „zum Besseren“; „Veränderung zum Besseren“, um den terminus technicus von der umgangssprachlichen Bezeichnung zu unterscheiden häufig auch カイゼン) bezeichnet sowohl eine japanische Lebens- und Arbeitsphilosophie als auch ein methodisches Konzept, in deren Zentrum das Streben nach kontinuierlicher und unendlicher Verbesserung steht.[1] Die Verbesserung erfolgt in einer schrittweisen, punktuellen Perfektionierung oder Optimierung eines Produktes oder Prozesses.

Quelle: Wikipedia

Getreu diesem Motto möchte ich mich nach und nach auch  um die kleinen Verbesserungen im Bus kümmern, im ewigen Streben nach mehr Stauraum, mehr Platz, mehr Komfort. Ein Brillenfach hatte ich schon auf dem Plan, als ich den T5 vor Jahren gekauft habe. Die Brillenablage wird anstelle eines Haltegriffes am Dachhimmel verschraubt und die Brille ist damit schön aufgeräumt. Abgehalten hat mich aber immer der relativ hohe Preis des Originals von ca. 40 Euro. Ein stolzer Preis für eine kleine Plastikschale, wie ich finde. Als es dann mal wieder soweit war und mich die Unordnung im Handschuhfach bzw. in der Ablage auf dem Armaturenbrett genervt hat, hab ich mich nach Alternativen umgeschaut, aber leider keine gefunden, die mir gefallen hätten. Es gibt bei Amazon einen Chinahändler, der einen Nachbau für rund 15 Euro anbietet. Das vermeindliche Billigteil hat aber den Nachteil, dass die Aufnahmen nicht passen. Der Haltegriff im Bus ist ins Blech geschraubt, die Ablage hier braucht aber größere Aussparungen, in die Haltenasen gesteckt werden.

Update: Nachdem ich gerade noch mal recherchiert habe, gibt es wohl einen weiteren Nachbau, der passen soll, zu dem ich aber nichts sagen kann: Sonnenbrillenhalter

Weitere Suche ergab dann zum Einen, dass der aktuelle Preis bei bekannten VW-Händlern online „nur“ noch rund 35 Euro inkl. Versand waren, zum Anderen aber auch, dass es noch einen großen Händler gab, der scheinbar originale Brillenfächer für rund 25 Euro anbot.

25 Euro war mir der Versuch wert. Also bestellt, es wurde schnell geliefert (zwei, drei Tage) und noch schneller eingebaut. Ob es wirklich Originalware ist, vermag ich nicht zu sagen, die Qualität lässt mich davon ausgehen, wobei ich mich schon frage, warum das Ding überall 40 Euro kostet und da nun 25…

Zum Einbau: Haltegriff nach unten klappen, Abdeckungen mit dem Fingernagel abhebeln (geht sehr leicht, keine Angst). Darunter finden sich zwei Torx-Schrauben, die rausgeschraubt werden und man hat den Griff in der Hand. Brillenetui ranhalten, Schrauben wieder rein, fertig. Im Brillenfach ist eine Schaumstoffmatte eingepasst und die Brille (in dem Fall jetzt meine Sonnenbrille) liegt sicher, geschützt und schön aufgeräumt bereit.

Kleine Verbesserung, aber immerhin wieder etwas, dass nirgends sonst herumfliegt.

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.