Zum Inhalt springen
Startseite » VW Caddy 3 (Typ 2K): Wechsel / Tausch Leuchtmittel Birne Rücklicht

VW Caddy 3 (Typ 2K): Wechsel / Tausch Leuchtmittel Birne Rücklicht

    Ob man jetzt ein kaputtes Bremslicht, einen defekten Blinker, Rückfahrscheinwerfer oder Rücklicht hat, der Aufwand bleibt beim Caddy gleich (klein). Zu den im Frontscheinwerfer befindlichen Leuchtmitteln hatte ich ja schon mal geschrieben und war (bin) begeistert, wie einfach man da im Vergleich zu z.B. einem Franzosen hinkommt. Bei den Rückleuchten ist das nicht großartig anders, wobei man da aber immerhin einen Schraubenzieher (meinetwegen auch einen Schraubendreher) zur Hand haben sollte. Trotzdem bekommt das auch ein Laie hin!

    Wer sicher gehen will, klemmt zuerst die Batterie ab. Darauf habe ich aber verzichtet, weil die Lampen ja meines Erachtens eh stromlos sein sollten, wenn sie ausgeschaltet sind und vielleicht, weil ich bisher auch einfach immer Glück hatte. Darauf berufen, dass meine Anleitungen stimmen, könnt ihr euch eh nicht, denkt also bitte immer selbst mit – im Zweifel ist es euer Auto oder schlimmer, eure Gesundheit, die ihr aufs Spiel setzt. Wir gehen also davon, aus, dass ihr die Batterie abgeklemmt habt und außerdem vielleicht die Handbremse angezogen ist ;-)

    • Heckklappe aufmachen.
    • Plastikblende an der Seite des Lampengehäuses abhebeln (Bild 2).
    • Schrauben lösen und sich wundern, wie dreckig es hinter der Lampe ist.
    • Stecker vorsichtig abziehen, dabei nie am Kabel ziehen, sondern immer am Steckergehäuse.
    • Leuchtmittelträger abschrauben
    • Fertig – gut, es folgt noch das wieder Zusammenstecken, Festschrauben und das Schließen der Heckklappe.

    Folgende Leuchtmittel sind verbaut und durch die Bank weg sind alle Birnen sehr günstig zu haben:

    Wer experimentierfreudig ist und es mit einer eventuell vorhandenen Zulassung nicht so genau nimmt, kann auch etwas mehr Geld in die Hand nehmen und sich nach LED-Leuchtmitteln umschauen. Die P21 und PY21 finden sich in Vielzahl in diversen Online-Shops und für 14 Euro würde mich das am Beispiel einer PY21W-Blinkerbirne schon irgendwie reizen, allerdings kam es bisher noch nicht dazu, das mal zu testen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.