Kühlbox für Kompressor- und Peltierbetrieb im VW T5 Multivan

Da ich Rückfragen zu diesem Blogartikel erhalten habe, ob die damals bestellte Box (Waeco Coolfun CK 40D Hybrid) denn ihr Versprechen hält und kühlt, hier ein ganz kurzer Zwischenbericht. Ja, sie kühlt. Im 230V-Kompressor-Betrieb kühlt sich RICHTIG, mit dem Peltierelement, das im 12V-Betrieb verwendet wird, kühlt die Box noch so wie die günstigen 12V-Boxen – heißt, etwa 20 Grad unter Außentemperatur (wobei ich mir einbilde, dass sie etwas besser kühlt, wie die bisherige – aber selbst die war im brütend heißen Südfrankreich ausreichend! Sicher nichts, wenn man Medikamente lange darin lagern möchte, aber für kühle Getränke reicht es allemal.). Wenn man initial einmal auf 230V vorkühlt oder Kühlakkus verwendet, ist die Boy auch bei 12V und langen Fahrten bestens verwendbar. Muss die Box bei 12V ohne Vorkühlung mit 30 Grad Aussentemperatur auf Trinktemperatur runterkühlen, dauert das ganze etwas (geht aber auch und bereits nach einer Stunde ist das Ergebnis passabel!).

Die Box fährt im Moment ständig im Bus mit, kann aber leider nicht dauerhaft mitlaufen (das wäre eigentlich mein Traum, wenn der Kühlschrank dauerhaft 10 Grad kühle Getränke aus dem Kofferraum erlauben würde. Die Leistung wird mit 48W bei 12V beziffert. Wenn ich das aus der Schulzeit noch richtig in Erinnerung habe, wären das also 4 Ampere (48/12). Angenommen, die Zweitbatterie hat 90Ah, würde diese nicht mal 24 Stunden durchhalten, bevor sie tiefentladen wäre. Bewegt man das Auto täglich, könnte das zwar vielleicht hinhauen, ich behaupte aber, dass meine gefahrenen Strecken dazu nicht reichen würden. Ich werde das Thema deshalb erst dann wieder aufgreifen, wenn ich das schon lange im Hinterkopf behaltene Projekt „Solar aufs Dach“ umgesetzt habe. Mit Stromeinspeisung durch Solar und in Verbindung mit einem Batteriewächter halte ich das dann für machbar. Solange das nicht umgesetzt ist, wird die Box nur bei Bedarf eingesteckt.

Wichtig für Multiflexboard-Besitzer: Sie passt ziemlich genau drunter – viel Spiel ist aber nicht mehr, was bedeutet, dass ich meinen (auch schon lange) geplanten Heckauszug sehr flach bauen muss. An Öffnen ist unter dem MFB aber nicht zu denken, d.h. man muss sie entweder rausziehen oder das Board hochklappen, dann passt es problemlos! So, jetzt erst mal ein kaltes Bier! ;-)

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 22. Juli 2017

    […] des Jahres (hier der Blogartikel und hier ein Zwischenfazit) hatte ich mir relativ spontan die Dometic Waeco Coolfun CK40D Hybrid gekauft, weil ich zwar von […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.