Noch mehr Stauraum: Fenstertasche oder Packtasche beim VW Bus Multivan T5 und T6

  •  
  •  

Ich wollt das ja eigentlich schon lange mal selbst bauen, nach dem ich immer wieder Buskollegen damit herumfahren sah und seit jeher auf der Suche nach (noch) mehr Stauraum im Bus bin.

Zusätzlicher Grund, solche Fenstertaschen selbst zu bauen, war der Preis, der für renommierte Marken aufgerufen wird. Ich war deshalb recht überrascht, als ich ein Pendant von Reimo auf Ebay für deutlich unter 100 Euro entdeckte (es gibt sie für 5 Euro mehr auch auf Amazon).

Bestellt und trotz Corona innerhalb von einem (!) Tag geliefert!

Mir war bis zur Lieferung nicht wirklich klar, wie die Tasche befestigt wird. Es erklärt sich aber eigentlich von selbst. Hinter der Tasche ist eine Grundplatte angenäht, die einfach in den Fensterrahmen geklemmt wird. Bei mir oben zwischen Scheibe und Halter für die Rollos. Es liegt zusätzlich ein Streifen Schaumstoff bei, den man wohl für einen California braucht, da der die Rollos im Rahmen hat und nicht aufgesetzt.

Der Einbau dauerte dementsprechend inkl. Weg zum Auto etwa eine Minute. Ich bin froh, dass ich sie mir geholt hab und werde testen, ob sie für beide Seiten zu verwenden ist – und wenn dem so ist, werde ich mir eine zweite holen. Für Werkzeug oder andere schwere und scharfkantige Dinge wird sie vermutlich nicht geeignet sein, ich fahre aber immer mindestens eine Picknickdecke mit mir rum, diverse Lappen und allerhand leichtes Zeugs, das aber sonst den Platz im Kofferraum wegnimmt. Von den Vorteilen während eines Roadtrips brauchen wir gar nicht zu sprechen. In dem Fall kommen dort die Klamotten rein und sie sind damit aus dem Weg!

Update: Anhand der Tasche werde ich mich vielleicht nun doch noch an den Selbstbau machen und die Grundplatte als Schablone verwenden!


  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 5 =