Zum Inhalt springen
Startseite » Busumbau – Tag 10 (Anfang 2005)

Busumbau – Tag 10 (Anfang 2005)

    Dieser Artikel ist mittlerweile auf die neue Seite gewandert, er wird in naher Zukunft hier ganz verschwinden (wenn er unter dem gleich folgenden Link nicht mehr auftaucht, ist das bereits passiert). Der Beitrag findet sich nun etwas überarbeitet hier:

    Ausbau und Umbau meines VW Bus T3 Carthago

    Weiter geht’s.

    Innenausbau Tag 10 Innenausbau Tag 10 / 2

    Innenausbau Tag 10 / 3

    Heute Vormittag erst mal nach Pforzheim und einen Restposten PVC-Boden besorgt. Acryl zum Abdichten der Kanten hab ich schon vor ner ganzen Weile gekauft, leider inzwischen die „Dosierspitze“ verloren. Nachdem ich mir eine leihen konnte, ging’s heute mit dem Boden weiter.

    Saubermachen und das Gummizeug vom Vorbesitzer wegkratzen…

    Innenausbau Tag 10 - Boden Innenausbau Tag 10 - Boden gross

    Jetzt hab ich doch tatsächlich kein Bild gemacht, wie der Boden fast fertig aussieht… muss ich morgen dran denken. Ich hätte da aber noch dieses Bild (musste ich machen, nachdem mir der Brocken aus dem Radhaus entgegenfiel…). Das Stück bedeckte übrigens ein Loch, mithilfe dessen man jetzt während der Fahrt den Zustand des Reifens beurteilen kann! Ausserdem hat man ständige Frischluft auch bei geschlossenen Fenstern!

    Ich nenne es „Blech-Vergänglichkeit“

    Innenausbau Tag 10 - Roststueck

    Nachtrag: Hier nun das Bild vom fast fertigen Boden. Das weisse Zeug ist die Acryldichtmasse.

    Innenausbau Tag 10 - Boden fertig

    Nächster Beitrag:

    Busumbau – Tag 11-13 (Anfang 2005)

    Vorheriger Beitrag:

    Busumbau – Tag 9 (Anfang 2005)

    In den Artikeln sind häufig Partnerlinks enthalten, überwiegend zu Amazon und eBay. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr zum Anbieter und wenn ihr dort etwas kauft, bekommen wir ei­ne kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Nachteile, ihr helft so aber, dass die Seite weiterhin existiert und dafür danke ich euch! :)

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert