Zum Inhalt springen
Startseite » Bastelanleitung ‚Wir bauen eine Drehkonsole in den T3 ein‘

Bastelanleitung ‚Wir bauen eine Drehkonsole in den T3 ein‘

    Schon wieder Sonntag. Der gestrige Tag bot sich vom Wetter her perfekt an, um die am Mittwoch ersteigerten Drehkonsolen für den T3 einzuschweißen. Ich konnte mir bis gestern nicht wirklich vorstellen, was es mit den sog. Einschweißkonsolen, die für teuer Geld im virtuellen Auktionshaus zu haben sind, auf sich hat. Für alle, denen das genau so geht, hier eine kurze Anleitung.

    Drehkonsole im VW Bus T3 nachruesten1. Zuerst muss mal der Sitz raus. Dazu diesen ganz nach vorne schieben (bis zum Anschlag) und die Arretierung auf der linken Seite nach oben hebeln. Dazu den kleinen „Nippel“ oben an der Arretierung in Richtung Rückenlehne drücken. Der Sitz lässt sich nun komplett nach vorne aus den Schienen nehmen. Beim Abstellen auf den eventuell vorhandenen Teppich im Bus achten, da die Schienen eingefettet sind. Am Besten vorher mit Zeitungen auslegen, denn auch die Drehkonsole wird später eingefettet.

    2. Auf den folgenden drei Bildern sieht man den groben Zusammenbau der Konsole. Als letzten Schritt muss man noch die Drehplatte aufsetzen – dazu vorher den Arretierungshebel mit einer Drehung von 90° durch die Führungen bugsieren.

    Drehkonsole im VW Bus T3 nachruesten Drehkonsole im VW Bus T3 nachruesten Drehkonsole im VW Bus T3 nachruesten

    Drehkonsole im VW Bus T3 nachrüsten3. Das Metall an der Konsole und an den vorhandenen Sitzschienen blank schleifen. Vor dem Schweißen darauf achten, dass die Batterieabdeckung noch geschlossen, bzw. geöffnet werden kann. Am besten die Abdeckung schließen und die Konsole komplett nach hinten schieben. Unbedingt die blanken Stellen nach dem Schweißen wieder lackieren oder mit einem Zinkspray behandeln! Die Drehplatte auf die Grundkonsole setzen und die runde „Gegenplatte“ von oben ansetzen und festschrauben (Schrauben nicht zu fest ziehen, da über diesen Druck geregelt wird, wie einfach oder schwer sich die Konsole drehen lässt).

    Fertig!

    Drehkonsole im VW Bus T3 nachruesten

    Zwei Problemchen ergeben sich aus dieser Konsole: Erstens kann die Batterie nur dann zugänglich gemacht werden, wenn der Sitz gegen die Fahrtrichtung steht und zweitens kommt der ganze Sitz durch den Umbau etwa 3 cm höher und 5 cm weiter nach vorne – das ist nicht wild, wenn das Lenkrad allerdings jetzt schon fast an den Oberschenkeln streift, scheidet dieser Umbau leider für die Fahrerseite aus…

    In den Artikeln sind häufig Partnerlinks enthalten, überwiegend zu Amazon und eBay. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr zum Anbieter und wenn ihr dort etwas kauft, bekommen wir ei­ne kleine Provision. Euch entstehen dadurch keine Nachteile, ihr helft so aber, dass die Seite weiterhin existiert und dafür danke ich euch! :)

     

    2 Gedanken zu „Bastelanleitung ‚Wir bauen eine Drehkonsole in den T3 ein‘“

    1. Servus,
      Ich habe keine Klappe verbaut und wollte mal fragen ob ihr vielleicht Bilder bzw. Maße habt wo genau die Konsole sitzen muss.
      Und eine zweite Frage zum Thema Eintragung. Muss ich die Konsole eintragen lassen oder ist das nicht relevant?
      Lg und danke für den Bericht.

      1. Hallo Lars,
        da kann ich leider nichts mehr liefern – der T3 ist leider mittlerweile nicht mehr da und mehr Bilder hatte ich damals nicht gemacht. Zum Thema Eintragung habe ich mich danach noch mal wegen des T5 beschäftigt (https://vanclan.de/2017/01/23/beifahrersitz-drehkonsole-nachruesten-im-t5-multivan-panamericana/) und bin damals zu dem Schluss gekommen, dass man sie wahrscheinlich eintragen lassen muss. Gemacht habe ich das weder beim T3, noch beim T5 und ich hatte nie Probleme beim TÜV. Man muss sich natürlich sicher sein, dass die Konsole hält, aber sollte ja gerade bei einer Einschweißkonsole ziemlich sicher so sein. Soll keine Empfehlung sein, nicht einzutragen – wahrscheinlich muss es gemacht werden und die Sportscraft-Konsolen kommen auch mit dem dafür nötigen TÜV-Gutachten.
        Viel Erfolg und Grüße
        Simon

        P.S. Wenn Du einen guten T3 hast, sei nicht so dumm wie ich und verkauf ihn NIEMALS! ;)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert