Klappmechanismus des Fachs in der Seitenverkleidung auf der Fahrerseite klemmt (T5 Multivan)

Hier hatte ich vor einiger Zeit die halbe Innenverkleidung (meines Wissens neben dem PanAmericana auch in den Highline-Modellen verbaut) demontiert, weil mein Ältester meinte, er müsse seine Münzsammlung im Klappfach der seitlichen Verkleidung anlegen, womit er unabsichtlich den Mechanismus lahmlegte. Da er das direkt nach der letzten Reparatur erneut machte (ich kann es ihm nicht beweisen, der Verdacht liegt aber nahe), versuchte ich dieses Mal einen anderen Weg (nun in Kenntnis des Innenlebens). Und tatsächlich: Auch, wenn es das letzte Mal nicht allzu lange gedauert hatte, bis ich alles auseinander und wieder zusammen hatte, geht es auf diese Weise deutlich schneller.

Es muss einfach der Getränkehalter ausgehängt werden (der Kunststoff ist – zumindest bei mir – noch sehr elastisch, so dass keine Bruchgefahr besteht).

Anschließend taucht darunter eine Gummiabdeckung auf, die wohl dazu da ist, dass hineingestellte Getränke stabil und klapperfrei stehen.

Genau diese Abdeckung ist hineingeklebt und kann vorsichtig (teilweise) gelöst werden.

Direkt darunter verbergen sich die Dinge, die die Klappe am Klappen hindern. Das Entfernen der Gegenstände nervt zwar ein bisschen und ist unter Umständen mit gebrochenen Fingern verbunden, lohnt sich aber dadurch, dass der Mechanismus danach wieder funktioniert und in meinem Fall wird das Ganze noch zusätzlich mit 1,50€ vergütet (wobei da die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass das Geld schon vorher mal meins war).

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Kai sagt:

    Hallo Simon,
    dein Artikel bringt mich gerade etwas runter von der Palme, auf die ich wütend geklettert bin, nachdem ich dasselbe Problem wie du es beschreibst, bei unserem ein halbes Jahr alten T6 Multivan feststellte! ;-)
    Hast du auch Ideen, wie es beim T6 geht? Da sieht das nämlich ganz anders aus… Habs auch versucht, bin nicht weit gekommen. Soweit ich sehen reinschauen konnte, lag da nichts drin, aber es geht halt spürbar rechts nicht mehr zu, irgendwas sperrt. Es schließt nur noch bis ca. 5cm vor Anschlag. Bin dankbar für Tipps.
    Bin normalerweise Selbermacher und Gebrauchtwagenfahrer und setze keinen Fuß in Markenwerkstätten oder „Niederlassungen“. Dummerweise haben wir nun einen Neuwagen…;-)

    • Simon sagt:

      Hallo Kai, ich fürchte fast, da hab ich keinen Tipp für Dich… ich hätte irgendwie vermutet, dass die Klappe beim T6 mit der des T5 identisch ist. Ich hatte mal irgendwo eine Explosionszeichnung der Verkleidung gefunden, kann Dir aber leider weder eine Teilenummer noch meine damaligen Suchworte nennen…

      Als es bei mir das zweite Mal aufgetreten ist, hab ich auf gut Glück „herumgedrückt“ und dabei herausgefunden, dass sich die Einlage aushängen und herausnehmen lässt. So würde ich da wohl auch vorgehen, aber ich kann das natürlich nachvollziehen, dass Du bei einem Neuwagen mit Garantie etwas zögerst ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.