Kinderstuhl für die Küche bauen (Learning Tower) auf Ikea-Basis

  •  
  •  

Hat jetzt zwar nichts mit dem Seitentitel Van Clan zu tun, passt aber ganz gut als erster Eintrag auf dem neuen Blog. Wir haben unsere zwei Jungs schon immer gerne in der Küche mitarbeiten lassen, was sie auch beide wirklich lieben. Allerdings haben wir hier zwei verschieden hohe Kunststoff-Hocker verwendet, die schon zahlreiche Unfälle verursacht haben, weil sich die Kinder mal eben schnell weggedreht haben und ins Leere getreten sind. Schlimmeres blieb zum Glück bisher aus und mit jeder Beule werden sie auch vorsichtiger, dennoch wollten wir eine Alternative.

Das Internet ist voll mit Bastelanleitungen auf Basis des Ikea-Hockers Bekväm, den es (Gott sei Dank) nicht nur im Ikea gibt, sondern auch ganz komfortabel über Amazon für unter 20 Euro zu bestellen ist.

Vom Hochbettumbau (der Artikel kommt bestimmt auch bald) hatte ich noch einiges an Holz übrig und wie es der Zufall will, passten ein paar Reste mit kleinener Anpassungen relativ schnell.

Ikea-Hocker, drei Bretter, eine Latte, eine Hand voll Schrauben – schleifen, fertig!

Geschraubt habe ich die Bretter von innen durch die Seiten des Hockers – sehr stabil und komplett unsichtbar.

Erster Test – abgenommen!


  •  
  •  

1 Gedanke zu „Kinderstuhl für die Küche bauen (Learning Tower) auf Ikea-Basis“

  1. Pingback: Sogenannter Lernturm (Learning Tower) für die Küche bauen | | Vanclan.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × 4 =