Restauration eines T3

T3-Infos Blog "Restaurierung VW-Bus T3"

Ich finde leider kein Datum, wann der Autor Helge die Restaurierung seines T3 in einen Blog gepackt hat, ich würde mich aber schämen, wenn das schon vor langer Zeit geschah und ich die Seiten erst heute entdeckt hätte… Die Seite t3-infos.de ist schon seit langem bekannt, dass man daran aber auch noch /blog/ ranhängen und damit hier herauskommen könnte, musste mir heute erst Google erzählen.

Die Artikel – nacherfasst seit dem Jahr 2000 – zeigen zum einen, dass man in dieser schwierigen Zeit niemals aufgeben darf :) (auch, wenn nach 6, 7 oder 8 Jahren die Restauration noch kein Ende findet) und bieten zum anderen die Anwort auf eine Frage, die mir von meinen Kollegen im Geschäft jedes Jahr auf’s neue gestellt wird: „Und, was machste im Urlaub?“ – „Rost weg!“ – „Schon wieder? Hast du das nicht schon letztes Jahr gemacht?“ – „Ja…, und vorletztes…, und vorvorletztes, …“

Natürlich kommt die Seite sofort in die Blogroll, ich hoffe mal, dass sie weiter gepflegt wird – besonders schön kann man hier sehen, was es z.B. bringt, wenn man tief in den Geldbeutel langt und seinen Fugenrost in der Werkstatt „professionell“ entfernen lässt (und da hat JEDER schon mal drüber nachgedacht – alle, die was anderes behaupten, lügen!). Aber auch diverse Mittelchen können hier gut im Langzeit-Alltagstest beobachtet werden, wie z.B Mike Sanders Fett, Fertan, Hammerit oder Chassislack, bei dem man meint, der Autor verkauft das Zeug nebenbei, so oft, wie er’s einsetzt ;-)


Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.