Busbasteleien

Detailaufnahme der AHKAbgerissene Schrauben der T3-StossstangeDamit mir auch garantiert nicht langweilig wird, bin ich laufend in der Garage am Basteln – vorzugsweise nicht in der eigenen Garage. Da grad ein bisschen Zeit ist, hier ein paar Bilder der vergangenen Bastelarbeiten.Die über Ebay ersteigerte Anhängerkupplung passte leider nicht ohne kleinere Sägearbeiten an der Stoßstage. Und glaubt mir, es fällt nicht leicht, an einen toplackierten Stoßstange rumzupfuschen… Die eigentliche Problematik war aber, dass die Schrauben wie Holz zerbrachen – und bis die rausgebohrt waren, vergingen Stunden.

Anbau der Anhaengerkupplung an den T3

Der Anlassertausch lief problemlos – sieht man mal von den 4 Wochen Wartezeit des Ebayhändler ab. Davon gibt’s deshalb auch keine Bilder.

Mehr Bilder gibt’s vom Rückbankausbau. Ohne diese Arbeit läge der Verstärker noch heute einfach so unter der Bank rum, was weder ihm, noch dem darunter befindlichen Metall gut tun sollte. Aufgrund der übelst unzugänglichen Verhältnisse, hielt ich den kompletten Ausbau für das beste. Unter komplett verstehe ich allerdings in diesem Fall, dass das Metallgestänge der Bank die ganze Zeit über eingebaut blieb und nur die Holzverkleidung weggeschraubt werden musste.

T3 Verkleidung der Rueckbank So sah es ursprünglich aus.
T3 Verkleidung der Rueckbank So, als ich den Verstärker noch mittig auf die Zusatzheizung packen wollte. Dies scheiterte jedoch an dem Platz, der zum Sitzkissen vorhanden war. Wenn man sich in die Mitte der Bank setzte, konnte das Polster unter Umständen das Verstärkergehäuse berühren.
T3 Verkleidung der Rueckbank Den Verstärker also nach rechts gesetzt. Direkt darunter befindet sich nun die 230V-Anlage (also Sicherungen und 3fach-Steckdose), ein Spannungswandler (inkl. Sicherung), das Ladegerät für die Zweitbatterie, sowie diverse Kabel, Sicherungen und ein Masseblock.
T3 Verkleidung der Rueckbank So, fertig. Lediglich die linke Seite ist noch leer – ich denke aber, dass ich die einfach als Stauraum leer lasse.

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*