Abblendlicht des T5: Leuchtmittel (Birne) wechseln

Wer wie ich zu den Menschen gehört, die zuerst im Internet schauen, wie etwas funktioniert und dann erst zum Auto laufen: Bei einem Birnentausch könnt ihr euch das sparen! Weil es wirklich einfach ist. Da ihr aber schon mal hier seid:

  • Motorhaube auf
  • Scheinwerfer suchen
  • Gummikappe an der Rückseite des Scheinwerfers suchen
  • Diese abziehen
  • In das entstandene Loch reingreifen
  • Das Teil, das ihr in Händen habt, etwas drehen
  • Der Lampenträger klinkt aus und ihr könnt ihn herausnehmen
  • Leuchtmittel tauschen (bei mir im T5.2 H7-Birnen), wieder einbauen, fertig.
  • Ich habe mich für diese Philips WhiteVision entschieden, da sie im 2er-Pack bei Amazon gerade mal 20€ kosten und damit halb so teuer wie im örtlichen Baumarkt sind. Außerdem habe ich gleich beide Seiten gewechselt, damit die Lichtfarbe übereinstimmt. Mit der Helligkeit bin ich zufrieden, auch mit der Lichtfarbe. Ich habe bewusst keine stärkeren Leuchtmittel genommen, da ich in Foren von verkohlten Reflektoren lesen musste, weil die Lampen unter Umständen zu heiß wurden.

Gummiabdeckung an der Scheinwerferrückseite

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. 3. März 2017

    […] Tatsächlich macht es aber kaum etwas aus, wenn man beispielsweise die Philips WhiteVision, die ich anderer Stelle schon empfohlen und auch verbaut habe, mit den H15-Birnen von Osram mischt. Das ist jetzt vielleicht ein bisschen […]

  2. 25. Juli 2017

    […] hatte es bei der Wechselanleitung zur Birne des Abblendlichts schon mal erwähnt: Das ist wirklich einfach! Zumindest beim T5.2. Aber ich kenne es von mir […]

  3. 25. Juli 2017

    […] Abblendlicht des T5: Leuchtmittel (Birne) wechseln […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.