Klasse statt Masse (quality instead of quantity)

Du hast also einen Blog. Dann sollte man auch versuchen regelmäßig – jeden Tag – einen neuen Beitrag zu schreiben (sogar dann, wenn du so gelangweilt bist, dass du versuchst, ihn in englisch zu schreiben). Das hat dann wenigstens den Vorteil, dass du vielleicht deine Sprachkenntnisse verbessern kannst. Leider macht es ziemlich schnell keinen Spass mehr und man geht zu Clemi, um sich ein Bier zu gönnen. Also bis morgen, in spanisch!

So, you’ve a weblog. Then you should try to update it periodically – maybe every day – by writing a new posting (even if you’re totally bored and because of this you try to write it in English). Anyhow the advantage is probably the improvement of your language abilities. Unfortunately you may not enjoy this pretty long and decide to go to Clemi and have a beer. So, c u tomorrow – in Spanish!

Schlagwörter:

Ein Gedanke zu „Klasse statt Masse (quality instead of quantity)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neunzehn − 8 =