Erweitertes Menü beim BMW e39 (aka Geheimmenü)

„Es gibt genau 10 Arten von Menschen. Die, die das Binärsystem verstehen und die, die es nicht verstehen.“ – von mir… wünschte ich…

Such A Beauty

Zugegeben hat das Zitat wenig bis nichts mit dem nun folgenden Artikel zu tun, ich wollte es aber mal dringend loswerden. Zum eigentlichen Thema: Aufgrund aktueller Schwierigkeiten mit dem BMW war es nötig, genau über die Kühlmitteltemperatur Bescheid zu wissen. Das eigentliche Anzeigeinstrument der Temperatur liefert einen nur sehr ungenauen Wert – genau genommen gar keinen, die Anzeige steigt in 99,9% der Fälle bei mir bis genau in die Mitte und bleibt dann dort stehen, unabhängig von Schwankungen der Außentemperatur oder Fahrweise (und die Schwankungen der Fahrweise sind in der Regel deutlich stärker ausgeprägt, als die der Außentemperatur). An sich ist das sicherlich ein gutes Zeichen und ich würde von einem korrekt funktionierenden Kühlsystem ausgehen; an ein sicheres Feststellen der wirklichen Motortemperatur ist aber so nicht zu denken. Genauere Werte liefert der Motortester in der Werkstatt oder ein OBD-Interface mit entsprechender Diagnosesoftware. Einen Motortester habe ich leider nicht – und wenn ich einen hätte, wäre der vermutlich aufgrund fehlender Geräumigkeit der Garage und damit Aussetzung aller denkbaren Umwelteinflüsse mittlerweile bis zur Unkenntlichkeit verrostet. Ein Diagnose-Interface habe ich. Da der meinige BMW, von dem wir hier reden, die OBD-Büchse aber im Motorraum und nicht, wie viele (alle?) mit späteren Baujahren im Fußraum hat, sind die Möglichkeiten eines Live-Tests während der Fahrt eher eingeschränkt. Ich will ungern das Notebook im Motorraum deponieren und damit herumfahren. Und noch ungerner die Haube offen lassen und das Kabel durchs Fenster führen – es fährt sich einfach ziemlich unübersichtlich mit offener Haube (will man vorwärts fahren, was ich ganz gern mache).

Die einfache und günstige Lösung, um verschiedene Werte – auch live während der Fahrt – auszulesen, wird in Forenkreisen „Geheim-Menü“ genannt.

Geheimmenü aktivieren

Auf eigene Gefahr. Bei mir klappt das reibungslos, aber ich garantiere nicht für eure Autos da draussen. Um in das Menü zu gelangen, muss beim e39 (bzw. auch e38) mit großen Bordcomputer lediglich die rechte Taste „Check Control“ im Multiinstrument gedrückt und gehalten werden, während die Zündung auf Stufe zwei steht. „Groß“ bedeutet in dem Zusammenhang mit dem BC meines Wissens nur, dass er ein Navi im Kofferraum hat. Es erscheint kurz (vorausgesetzt, dass alles ok ist) „Check Control OK“ im Display, anschließend verschwindet dieses wieder und ein paar Sekunden später bleibt „Test Nr. 01“ stehen.

Menü auf Freischaltung testen

Um zu testen, ob das Menü eventuell schon freigeschaltet ist, wechselt man nun durch mehrmaliges Drücken der rechten Taste in einen Test, beispielsweise in Test 7 (Kühlmitteltemperatur). Steht „Test Nr. 07“ im Display, kann dieser durch Druck auf die linke Taste (Tageskilometer zurücksetzen) ausgewählt werden. Erscheint nun „Locked“, muss das Menü zuerst freigeschaltet werden, wird die Temperatur angezeigt, wurde es bereits aktiviert und man kann direkt loslegen. Bei „Locked“ zunächst das…

Menü freischalten

Wir wechseln mit der rechten Taste wieder in den ersten Test (einfach so oft drücken, bis „Test Nr. 01“ angezeigt wird) und bestätigen diesen mit Druck auf die linke. Es sollte nun die Fahrgestellnummer erscheinen, die beispielsweise mit AB23558 endet. Von den letzten 7 Zahlen muss jetzt die Quersumme gebildet werden (also im Beispiel 2+3+5+5+8 = 23) – die Buchstaben können ignoriert werden. Habt ihr euch die Quersumme eingeprägt, muss wieder mit der rechten Taste in „Test Nr. 19“ gewechselt werden und die linke Taste so oft gedrückt werden, dass es der Quersumme entspricht (die war, der ein oder andere erinnert sich vielleicht, im Beispiel 23).

Das Geheimmenü in der Übersicht

  1. Fahrzeug Infos – Fahrgestellnummer und mehr
  2. Instrumentenkombi Test – Auf jeden Fall mal ausprobieren, sieht echt toll aus!
  3. Service Intervall
    3.1 Service Tage seit letztem Service
  4. Momentanverbrauch (pro 100km)
    4.1 Momentanverbrauch (pro Stunde)
  5. Durchschnittlicher Verbrauch (pro 100km)
    5.1 Reichweite
  6. Tankinhalt (linker/rechter Tank/gesamt)
    6.1 Tankinhalt gesamt
  7. Kühlmitteltemperatur
    7.1 Motordrehzahl
    7.2 Aussentemperatur
  8. Aktuelle Geschwindigkeit Digital
    8.1 Angezeigte Geschwindigkeit
  9. Bordspannung
  10. Land/Sprache (0=DE, 1=UK, 2=USA, 3=IT, 4=ES, 5=J, 6=FR, 7=CA, 8=AUS)
  11. Umschaltung PM / AM
  12. Durchschnittsgeschwindigkeit
    12.1 Ankunftszeit
  13. Gong Test
  14. Fehlerspeicher
  15. ?
  16. ?
  17. ?
  18. ?
  19. Freischaltung Menü
  20. Korrekturfaktor Verbrauchsanzeige
  21. Reset – wie ein Abklemmen der Batterie
  22. nichts
  23. Ultra-Illuminaten-Geheimmenü

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.