MSI Wind oder doch Asus Eee PC 1000H?

Da wartet man wochenlang, bis das MSI Wind endlich mal lieferbar ist und dann erscheint einfach ein neuer Eee PC, der das Studium der ganzen Netbook-Tests, Abwägen von Details und Anschauen zahlloser privater Testvideos im Netz als sinnlos herausstellt. Das MSI war schon fast gekauft – glücklicherweise hatte ich zu dem Zeitpunkt dank geplantem Urlaub keine Kohle übrig – und jetzt kommt der doppelt so ausdauernde Asus Eee 1000H, der nebenbei auch noch den doppelten Plattenplatz zur Verfügung stellt. Was also tun? Für künftige Reisen soll es ein Netbook sein; soviel scheint klar (zwar hab ich hier noch stolz behauptet, dass ich für sowas kein Geld ausgeben würde – bei Einstiegspreisen von 300 Euro sieht die Welt nun aber etwas anders aus). Aber welches Netbook soll es sein?

Nach einem Test in der ct war für mich nur das MSI Wind U100-1618 oder das (baugleiche) Medion Akoya übriggeblieben. Plattenplatz hieß der Hauptgrund – beide haben 80 GB, was mir für die nötige Software (ich denke da in Richtung GPS, Mails, bisschen Internetsurfen und Bloggen) und Sicherungen von den Digicams locker reichen würde. Die winzigen Festspeicher, die in den Asus-Geräten verbaut sind, würden unter Umständen zu schnell überlaufen, außerdem sind mir die 7″ bzw. 8,9″ kleinen Displays in der Auflösung zu schlecht. Da mir das Wind vom Design her gefiel, konnte ich auch über die magere Akkulaufzeit von max. 3 Stunden hinwegsehen.

Und nun kommt wie aus dem Nichts ein Nachfolgegerät von Asus, mit 10″-Display, 5,5h Laufzeit und 160GB-Platte… einziger Vorteil, den ich noch durch das MSI hätte (von dem gibt es mittlerweile ebenfalls ein 160GB-Gerät): Einen Cardreader für die Memory Stick Pro Duo – und den brauch ich für die Kamera. Halt, stimmt nicht, dass das der einzige Vorteil wäre: Das Asus ist laut den technischen Daten um die 300g schwerer, da es ja den großen 6-Zellen-Akku hat.

Eine Woche warte ich jetzt noch, dann bucht die Miete und das Versicherungsgeraffel ab. Wenn dann noch Geld da ist, wird’s das Asus.

Es sei denn, es gibt schon wieder was neues ;-)

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.