ToDo-List für morgen, Samstag…

Nachdem ich letzte Woche endlich herausgefunden habe, dass sich der Lack meines Busses nicht, wie dank handschriftlicher Notiz des Vorbesitzers auf dem Brief erkennbar, Astralblau Metallic (Nummer 804) nennt, sondern es sich dabei um einen Original-Fiat-Lack handelt (kein Wunder rostet der so..), welcher auf den schönen Namen „Azzuro Astrale Metallic“ hört, konnte ich mir endlich eine Spraydose des edlen Überzugs im Web bestellen. Der Preis von 15€ für die 300ml-Dose klingt für mich zwar happig, reicht aber für die betroffenen Stellen.

Deshalb steht für morgen als allererstes mal das Spachteln auf dem Programm. Dafür hätte ich zwar auch schon heute Zeit gehabt, das elende Regenwetter machte mir da aber einen Strich durch die Rechnung. Morgen habe ich die Möglichkeit, den Bus stehen und damit Spachtelmasse und Lack im Trockenen aushärten zu lassen.

Nachdem die Spachtelmasse verteilt ist und aushärten will, muss ich mich um eine Kabeldurchführung für die Anhängerkupplung kümmern – hier werde ich um das Bohren ins Blech leider nicht herumkommen. Anschließend müssen die zwei Keilriemen gewechselt werden.

Ist das soweit erledigt, geht’s an’s Schleifen, Füllern, Schleifen, Säubern, Abkleben und schließlich an’s Lackieren. Zu machen sind eine horizontale Fuge, eine vertikale und ein Parkhausrempler am Kotflügel (eine zweifelhafte Erinnerung an meinen Leonberger Tiefgaragenplatz…).

Außerdem steht an:
– Parksensoren einbauen (die liegen hier schon ne Weile)
– Voltmeter für beide Batterien unter der Bank einbauen
– Sprung in der Stoßstange reparieren und ggfs. lackieren
– Alarmanlage einbauen (die liegt auch schon ewig)
– 230V-Anschluß unter der Bank in den Innenraum legen
– 12V-Anschluß ebenfalls in den Innenraum legen
– Ölwechsel machen
– Bremsscheiben, -beläge, -backen tauschen
– Bremsflüssigkeit wechseln
– Kühlsystem neu befüllen oder zumindest entlüften
– Kiste bauen, die auf den Fahrradträger passt

Ich glaub, es ist vermessen, dass alles an einem Tag machen zu wollen, aber ich schiebe das Zeugs teilweise schon ewig vor mir her, zumindest anfangen muss ich also mal…

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*