Lexware PDF Export funktioniert nicht

Nachdem ich soeben eine Stunde lang mit dem Problem kämpfen musste, dass Lexware nichts als PDF exportieren konnte und die Recherche im Netz leider nicht zum Ziel führte, hier die kurze Lösung (zumindest für den meinigen Fall, der auf zwei Clients gleichzeitig auftrat).

Beim Exportieren erschien die Fehlermeldung „Printer not activated, error code -41„, während der Lösungsversuche auch zeitweise mit Error Code 20, wenn ich mich recht erinnere.

Die gefundenen Lösungsvorschläge drehten sich alle um die Änderung oder Neuinstallation des „Lexware PDF-Export 3“ bzw. „Lexware PDF-Export 2„. Unter verschiedenen Umständen führte dies wohl zum Ziel. Die Neuinstallation kann man unter C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Lexware\PDFConverter2_50\ mit der install.cmd starten. Bei mir blieb es allerdings wirkungslos (der Zufall, dass der Treiber auf beiden Clients gleichzeitig kaputt geht, ist wohl eh ziemlich gering).

Die Ursache des Problems stellte sich als Update der Kaspersky-Firewall heraus (scheinbar – das Update kann ich leider nicht 100%ig nachvollziehen). Zum Test konnte ich die Firewall testweise deaktivieren (ohne Netzverbindung nach draussen) und der Export funktionierte sofort wieder. Aus irgendeinem Grund blockte die Firewall den Adobe Reader und damit konnte der Export nicht gestartet werden. Wenn das jemand bestätigen kann, würde ich mich über einen Kommentar freuen – auch, wenn es in anderer Konfiguration vielleicht nicht funktioniert. Das ich beim ersten Auftreten des Fehlers nicht vor Ort war, kann es natürlich auch eine andere Ursache haben, evtl. ein falsches Reagieren des Anwenders auf eine Firewallmeldung o.ä. …

Siehe auch (wenn auch nicht genau der Fehlercode): https://www.lexware.de/support/faq/produkt/kassenbuch/2017-v16-00/faq-beitrag/meldung-printer-not-activated-error-code-20-oder-30/

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. deejay115 sagt:

    Hallo – hab hier das gleiche Phänomen… Seit Update auf Kaspersky 2011 massive Probleme beim Erstellen von PDFs. Ist immer ein Glücksspiel: manchmal gehts, manchmal nicht. Mach ich Kaspersky aus, geht alles ohne Probleme.

    Kaspersky 2011 pfuscht mir noch bei einigen anderen Programmen dazwischen. Nachdem ich jahrelang wirklich begeistert war von Kaspersky geht mein Verständnis langsam gen Null. Bin Business Kunde und nutze den PC beruflich. Daher ist das echt super ärgerlich. Der Support hat mir auch nur Dinge empfohlen, die sich als absoluter Blödsinn entpuppt haben. Produkt ist definitiv nicht ausgereift wenn man mit Business Programmen (Lexware, Adobe Family, AutoCAD etc) arbeiten möchte (was früher aber die Stärke von Kaspersky war).

  2. the_gambler sagt:

    Danke für den Tip.
    War erfolgreich.
    Nach etlichen Supports etc. endlich jemanden gefunden der eine Lösung gefunden hat.

    Liegt aber nicht nur an Kaspersky sondern generell an Firewall. Ich habe kein Kaspersky und hat eben auch nicht funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*