Österreicher verschwindet in Australien spurlos

Rene Ulz (28) aus der Steiermark verschwand vor einer Woche in Brisbane spurlos. Seine Spur verliert sich in der Nacht zum 23. März vor dem „Birdie Num Num Nightclub“ – ganz in der Nähe des Studentenheims, in dem Rene Ulz wohnte.

Am gestrigen Donnerstag ist nun der Vater von Rene Ulz in Brisbane eingetroffen und wird die Suche vorantreiben.

Studienkollegen suchten bereits mittels Steckbriefen, die überall in der Nähe verteilt und aufgehängt wurden. Von den lokalen Medien wurde Hilfe angeboten, jedoch geschah vor kurzem ein Unglück, über das die Zeitungen nun vorrangig berichten: Eine Fähre hatte einen Zusammenstoß mit einem Schiff, bei dem eine Passagierin ums Leben kam.

Schlagwörter:

Ein Gedanke zu „Österreicher verschwindet in Australien spurlos“

  1. Der Vater im Gespräch mit ORF:

    Er hat die Discothek gegen Mitternacht verlassen und gesagt, er geht zu seiner Unterkunft. Um 3.00 Uhr hat ihn ein Freund nochmals angerufen, da hat er sich auch gemeldet und gesagt, er sei unterwegs, er hat sich verlaufen. Seither ist er verschwunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × 1 =