Sinnlose Hobbies

Nachdem ich mich gerade durch die neuesten Ereignisse meines hochgeschätzten Kollegen gearbeitet habe und feststellen musste, dass auf wundersame und offensichtlich unterbewusste Weise er die Schuld daran trägt, warum ich mein komplettes Vermögen im Moment in die Konsolenbaukünste von Sony stecke, hab ich mir Gedanken um meine weiteren, dämlich angefangenen und nie ausgeschöpften Hobbies gemacht.

Da wäre zum Beispiel mein Airbrush-Set, vom dem ich absolut begeistert war, mir sofort ein super Airbrushbuch kaufte und mit den Übungen anfing. 5 Minuten nach dem Öffnen der Packung, missachten der Regel “arbeiten Sie nie in Ihrer Küche” (oder so ähnlich) und der anschließenden 2-Stunden-Reinung meiner Bodenfliesen (oh ja, der Lack geht dermaßen schwer wieder ab), hielt sich der Spaß schon wieder in Grenzen. Mehr als einmal habe ich überlegt, das Set wieder zu versteigern, gerade heute wieder zum Beispiel. Aber immer, wenn mir das durch den Kopf geht, fülle ich den Behälter mit Wasser, schließe die Luft an und spritze mit dem Ding im Waschbecken rum. Und jedes verdammte Mal stelle ich mir vor, wie ich die Steinschäden auf meiner Motorhaube lackiere, und jedes verdammte Mal stelle ich den Karton wieder in den Schrank.

Oder mein ferngesteuertes Benzinauto… gekauft vor, hmm, drei Jahren (?) und mit der wahrscheinlich einstelligen Kilometerleistung steht es nun im Wohnzimmer im Regal und sieht nur noch gut aus – obwohl, nicht mal mehr das, nachdem ich eine Felge geschrottet hab und die billigsten Ersatzteile geholt hab. Das Ding hat mit allem Zubehör auch mal richtig Geld gekostet – und Spaß damit hatte ich vielleicht ein paar Wochen.

Also wird es zum Einen wirklich Zeit für einen neuen Splien, zum Anderen wird sich das Thema Playstation wahrscheinlich tatsächlich in ein paar Wochen wieder auf einen weiteren, belegten Platz im Regal reduzieren.

Im Beitrag unter diesem fehlen einige Worte. Eines hab ich im Nachhinein bemerkt: “Für”. Und noch einfach so: Folgende Mitarbeiter sind entlassen: Simpson, Homer … das waren alle!

Andere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − 7 =