Druckjobs lassen sich nicht löschen Mac OS

Seit Juni 2008 steht bei mir in der Warteschlange (auch Spooler beim Mac?) ein PDF drin, das ich damals abgebrochen hab. Es verursacht zwar kein Problem, die neuen Druckaufträge laufen dran vorbei, es stört aber irgendwie.

Zur Lösung (oder eher Löschung) – so hab ich das jetzt herausgefunden – geht man über das Common Unix Printing System (CUPS). Dieses erreicht man über den Link http://127.0.0.1:631/jobs/. Über diesen Link kann man unter „Aufträge“ den Job löschen.

Zur Frage, was das CUPS ist, kopiere ich einfach mal den Text der Startseite – wer näheres wissen möchte, findet ziemlich sicher ein oder zwei Artikel in diesem Internet, von dem alle reden…

CUPS stellt eine portierbare Druckerschicht für UNIX®-basierte Betriebssysteme bereit. Es wird entwickelt und gepflegt von Apple Inc. um eine Standard Druckerlösung zu fördern. CUPS ist das Standard Drucksystem welches von MacOS® X und den meisten Linux® Distributionen verwendet wird. CUPS benutzt das Internet Printing Protocol („IPP“) als Basis für die Verwaltung von Druckaufträge und Warteschlangen und fügt Drucker-Browsing und PostScript Printer Description („PPD“) basierte Druckeigenschaften hinzu um komplexe Druckumgebungen optimale zu unterstützen.

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. jan sagt:

    … danke! war mir in der form neu und hat mir eben die nerven gerettet :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.