1&1 Internet AG – Ihre Rechnung xxxxxxx Dezember

  •  
  •  

Gefakte Rechnung von 1und1Na, wenn das mal kein Virusmüll ist, oder was?! Den mitübermittelten Dateianhang „Rechnung.pdf.exe“ hat Outlook natürlich geblockt – über Webmail würd’s aber anders aussehen… Auf jeden Fall hoffe ich doch mal, dass es sich nicht wirklich um eine echte Rechnung handelt – 60 Euro wären ca. 50 Euro mehr als sonst.

Aber
Gibt es wirklich ein Unternehmen, das seine Kundenkorrespondenz als Exe-Datei verschickt? Ich glaube nicht.

Sehr geehrter 1&1 Kunde,

anbei erhalten Sie Ihre Rechnung vom 29.12.2006.
die Gesamtsumme für Ihre Rechnung im Monat Dezember beträgt: 59,99 Euro.

Gemäß der erteilten Einzugsermächtigung werden wir den Betrag in den nächsten Tagen von Ihrem Konto einziehen.

Ihre Rechnung finden Sie als Anhang im PDF-EXE-Format. Zum Lesen und Ausdrucken benötigen Sie kein zusätzliches Programm!

Fragen zu Ihrer Rechnung beantwortet Ihnen gerne unsere 1&1 Rechnungsstelle unter 0180 5 201 026 (12 ct/Min.)
Übrigens: Wir haben unsere Servicezeiten für Sie erweitert und sind nun von Mo – Sa 08:00 – 20:00 Uhr für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr 1&1 WebHosting-Team

[Dies ist eine automatisch generierte Nachricht, bitte antworten Sie nicht an diesen Absender. Falls Sie Fragen an den 1&1 Support haben, verwenden Sie bitte das Kontaktformular unter www.1und1.de/cc ]


  •  
  •  
Schlagwörter:

2 Gedanken zu „1&1 Internet AG – Ihre Rechnung xxxxxxx Dezember“

  1. Exe Dateien werde grundsätzlich nie verschickt. Gerade weil man ja immer davon ausgehen muss das es ein Schädling ist.

    Einfach löschen und weiter darauf aufpassen, das man nicht mal ausversehen so etwas öffnet. Manche Virenscanner erkennen übrigens Viren in Mail-Anhängen.

    Grüße
    Chris

  2. Tja, und da kommt auch schon die Warnung von 1und1:

    […]seit dem Wochenende werden von Unbekannten in großer Anzahl E-Mails verschickt, die sich als Rechnungen von 1&1 tarnen und deren vorgeblicher Rechnungsbetrag sich teilweise auf 59,99 EUR oder 89,99 EUR beläuft.[…]

    gesamter Text hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 5 =