My home is my car…

…and my garden is the world. So lautet der Titel von Stefans Webseite, auf der er regelmäßig von seiner Reise bzw. – wie er es nennt – von seiner Wohnung (und vorallem von seinem „Garten“) berichtet. Der gute Mann ist seit… *nachles’* guten drei Jahren in seinem zum Wohnmobil umgebauten Iveco Irgendwas (kenn‘ mich nicht aus bei LKWs) in der Weltgeschichte unterwegs. Dank der meist lockeren Schreibweise fällt es bei entsprechendem Zeiteinsatz leicht, die Berichte von Deutschland über Tschechien, Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien Herzegowina, Montenegro, Albanien und Mazedonien nach Griechenland in einem Rutsch zu lesen:

Liter Milch 9 Kunat. Danke, ich koch `ne Suppe, gibt keine Pfannkuchen. Da kann ich auch mal ausprobieren wie das Hipp Folgemilch Pulver im Kaffe schmeckt, das ich noch in Österreich gefunden habe. Jetzt weiß ich`s – grauslig.

Im Moment ist er bereits in der Türkei – Stand jetzt gibt es dazu aber noch keinen Bericht. Vermutlich ist es da entweder so schön, dass er keine Lust auf die Webseite hat oder er hat einen Job, der ihm dazu keine Zeit lässt. Oder beides. Oder auch nicht. Sympathisch ist auf jeden Fall, dass er sinnlosen Konsum genau so ablehnt, wie ich. Btw: Ich hab grad in der Nachbarmülltonne (die ich immer nach Batterien und Altöl durchsuche) ein iPhone gefunden. Ist aber bloß das 3Gs – will das jemand? :-)

Auf jeden Fall lesenswert – er wird über die großen Suchmaschinen noch nicht allzu gut gefunden, ich bin zufällig auf die Seite gestoßen, als ich nach „Wildcampen“ gesucht hab (ich sag aber nicht warum, weil das nämlich verboten ist!). Allerdings hab‘ ich so nicht seine Seite, sondern einen Forumseintrag gefunden, in dem er seine Seite erwähnte. Der Fall schreit danach, in die Blogroll RTW (was übrigens für Round The World steht) aufgelistet zu werden. Die Rubrik wird sich auch in der nächsten Zeit noch weiter ausdehnen, weil von Stefans Seite viele weitere Reiseblogs verlinkt sind, die auf den ersten Blick ziemlich interessant aussehen und gelesen werden möchten – das mach‘ ich jetzt!

Ach so, die Seite ist öfter mal nicht erreichbar – über den Google-Cache ist aber das meiste sichtbar.

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Stefan sagt:

    Servus und Grüsse aus der Türkei. THX für den netten Beitrag. Hat mich gefreut. Ich würde dann übrigens Interesse an dem I Phone anmelden. Vorausgesetzt es ist W Lan tauglich.
    Was heist meine Page ist öfter nicht erreichbar? *angsthab. Weist du da was, was ich noch nicht weis??
    P.S. Rechtschreibfehler sind auf die späte Stunde zurückzuführen und die Türkeiberichte beginnen Planmäßig am 15.Juni.
    Viel Spass beim lesen.

    • Simon sagt:

      Hey Stefan, das ging ja schnell, dass du den Eintrag mitbekommen hast. Ich hab deine Seite letzte Woche … Mittwoch ..(?) entdeckt und von da an quasi jeden Tag gelesen. Dabei war die Seite bis zum Wochenende immer erreichbar, ab da hatte ich dann aber jeden Tag mindestens einmal Probleme – ein, zwei Stunden später ging es dann immer wieder und ich kann auch ausschließen, dass es an mir liegt (was ich zuerst dachte), weil andere Seiten durchgehend funktionierten. Ich hab den Abschnitt über die Nichterreichbarkeit nur deshalb geschrieben, weil just in dem Moment, als ich den Artikel hochgeladen hatte, die Links auf deine Seite nicht mehr funktionierten. Dein Update gestern hab ich gelesen, ohne dass es Probleme gegeben hätte, ich glaub also nicht, dass es was tragisches ist. Ich kann dir gerne ne Mail schicken, wenn in der nächsten Zeit noch mal was auffällt.

  2. Stefan sagt:

    War Zufall das ich grad im Netz war. Deswegen ging das so schnell. Hättest du diesen Beitrag vor ner Woche gepostet hätte ich es eventuell überhaupt nicht mitbekommen.
    Klar, wenn du oder irgendwer anders feststellen das da irgendetwas nicht klapt kurz bescheidt sagen. Deswegen hab ich extra so ein „Fehler Melden“ Formular eingebaut. Ich antworte vieleicht nicht auf alles aber ich schau mir die Sache zumindest mal an.
    Ich weis daas es im Oktober November letzten Jahres viele Probleme mit der Erreichbarkeit gab. Das war ein Programierfehler meinerseits und ich dachte eigentlich Ihn behoben zu haben.
    Ich hab eigentlich nie Probleme (es sei den mein W -Lan bricht ab :-)
    Na ja, mal sehen. Vieleicht ist der billigste Hostinganbieter nicht unbedingt auch der Beste.
    Erst mal auf weitere Statments warten und dann mal gucken was machen.
    GRüsse Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.