Strom

Mieses Karma oder: Kleine Sünden straft er sofort.

Der verträumte Hafen in Mirissa

Samstag, 09. April 2011. Je mehr man sich mit dem Mosquitoschutzzeug (hier gekauft, weil das lokale Zeug meist besser und in Deutschland verboten ist), das sogar von einer dubiosen deutschen Firma als ungefährlich für Menschen abgenommen wurde, einschmiert, umso mehr scheinen sich die Viecher für mich zu interessieren. Anfangs hat es mich gar nicht gestört, von dem Getrappel kleiner Ameisenfüße auf meinen kleinen Menschenfüßen geweckt zu werden und auch Mosquitos wurden – dem Karma wegen – verschont, aber mittlerweile töte ich alles, was mich berührt. Blöd sind die Dinger nicht und als sie festgestellt hatten, dass sie nicht durch die Beinbehaarung durchkommen bzw. sich sogar so verheddern, dass sie nach stundenlangem Kampf dann völlig dehydrieren und elendiglich Zugrunde gehen, stechen sie nun bei jeder Gelegenheit in meine Füße. Die sehen jetzt aus wie Sau. Und das Reiben der Flipflops auf den Stichen – im Idealfall noch mit einer dünnen Schicht Sand zwischen Fuß und Riemen – macht’s nicht unbedingt besser.
Weiterlesen »Mieses Karma oder: Kleine Sünden straft er sofort.