Markiert: iTunes

Das iPhone konnte nicht wiederhergestellt werden. Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten (9).

Das neue iPhone ist also da! Sofort auspacken, anschauen, begeistert sein. Altes iPhone ans iTunes hängen, Backup machen, SIM-Karte tauschen, neues iPhone ans iTunes, aus Backup wiederherstellen, fertig! So läuft das normalerweise bei – ich glaube, das kann man problemlos verallgemeinern – allen Apple-Produkten. Wenn ein neues erscheint, kann es innerhalb weniger Minuten auf den identischen Stand des bisherigen Geräts gehoben und sofort voll genutzt werden. Wenn, ja wenn das Wörtchen wenn nicht wäre. Bei mir lief das ganze so ab (wer jetzt keine Lust zu lesen hat, was ich durchaus verstehen kann, wenn ihr gerade mit entsprechenden Suchbegriffen hier...

Iomega Home Media NAS – Teil 2

Tag 2 mit dem neuen NAS. Daten via Wifi auf die Netzplatte zu legen, hat sich als äußerst unstabil herausgestellt. Der Kopierjob über mehrere große Videodateien ließ sich zwar scheinbar problemlos starten, in dem bereits ab Werk angelegten Movies-Share tauchen diese aber nicht oder nur teilweise auf. Die erste von ca. 20 Dateien wurde korrekt kopiert, die weiteren kamen defekt an. Laut verschiedenen Testberichten, die ich mittlerweile gelesen habe, tritt das Problem des öfteren auf – teilweise sogar so, dass der Anwender gar nicht bemerkt, dass die Daten defekt kopiert werden.. eher suboptimal für eine Platte, die vorrangig als Sicherungsmedium...

Die eigene Cloud: Iomega Home Media Network Hard Drive

„Aufgrund der Flutkatastrophe in Thailand mussten diverse Fabriken der Festplattenindustrie und ihrer Zulieferer ihre Produktion einstellen […] Die Preise entsprechender Massenspeicher zogen in den letzten Tagen teils drastisch an, wobei vor allem die gestiegene Nachfrage als Ursache zu sehen ist.“ Quelle: computerbase.de Was kann es also sinnvolleres geben, als bei den allgemeinen Engpässen und exorbitanten Preissteigerungen, die auf „das“ Hochwasser in Asien zurückzuführen sind, all sein Geld vom sicheren, niedrig verzinsten Konto abzuheben, zum Computerladen um die Ecke zu radeln und das Bündel Scheine in Festplatten anzulegen? Ein kurzer Blick auf’s Konto bestätigt, dass „all sein Geld“ genau 124,90 Euro...

Das Logo von redsn0w: angebissene Ananas

Semi-Tethered Jailbreak Tool von BigBoss

Immerhin ein erster Schritt, wenn auch für mich nicht brauchbar. Heute Nacht hat BigBoss eine Art Semi-Tethered Jailbreak herausgebracht. Der große Nachteil beim im Moment aktuellen tethered jailbreak ist ja, dass man zum Reboot des iPhones (iPods, iPads) immer einen Rechner braucht, der via Kabel verbunden ist. Den hat man in der Regel nicht dabei. Ohne den Boot am Rechner kommt das iDevice nicht mehr aus einer Bootschleife heraus, heißt, das hübsche Apple-Logo bleibt dauerhaft auf dem Display und das Gerät ist nicht nutzbar. Das Tool von BigBoss umgeht diese Schwierigkeit jetzt so, das nach Installation zumindest ein Reboot möglich...

Das iPhone 4s und vor allem Siri rockt!

Was für ein tolles, tolles Spielzeug! Und ich habe ernsthaft darüber nachgedacht, das 4s zu verkaufen, da das gute alte 4er treu seinen Dienst tut. In die Tonne damit! Siri rules! Ich will hier keinen großen Test schreiben, da es die wohl schon zur Genüge und vor allem schon seit einiger Zeit gibt. Da sind die, die es geschafft haben, den UPS-Mann am Freitag NICHT zu verpassen und deshalb nicht bis heute warten mussten, wohl ganz klar im Vorteil. Deshalb nur kurz die Dinge, die mir aufgefallen sind, ohne irgendein Anspruch auf Vollständigkeit oder gar Gewähr: die erste Überraschung direkt...

iPhone 4 (4s) SMS-Töne selbst erstellen Teil II

Vor fast einem Jahr hatte ich hier mal geschrieben, wie man sich relativ kompliziert eigene SMS-Töne auf’s iPhone 4 lädt. ‚Relativ kompliziert‘ deshalb, weil damals noch ein Jailbreak Voraussetzung war, der eigene Ton nicht durch iTunes synchronisiert wurde und die Töne nicht zusätzlich auswählbar waren, sondern einen vorhandenen Ton ersetzten – was auch bedeutete, dass das Prozedere nach jedem iOS-Update erneut durchzuführen war. Das – und noch viel mehr – wird mit iOS 5 alles viel einfacher & besser. Apple stellt uns mit der Option ‚Kaufen Sie mehr Töne‚, die in den jeweiligen Einstellungen von ‚SMS-Ton‚, ‚Klingelton‚, ‚Neue Voicemail‚, ‚Neue...

Jailgebreaktes iPhone 4 auf iOS 5 updaten

Zuerst: Es gibt Stand heute keinen untethered Jailbreak. Das bedeutet schlicht, dass das jailgebreakte oder gejailbreakte oder jailbreaked iPhone nur am Rechner rebootet werden kann. Wer es zwischendrin unterwegs ausschalten oder neustarten muss, guckt in die Röhre – das iPhone bleibt in einer Bootschleife hängen, bis man es wieder an den heimischen Rechner hängt, in den DFU-Modus bringt und mit Redsn0w rebootet. Wem das egal ist, der kann hier weiter machen – bitte dran denken, dass auch durchaus mal ein Akku leer sein kann, was den gleichen Effekt hat und man dann mit gesenktem Kopf nach Hause trotten oder das...

Augmented Reality

Amsterdam Reiseführer mTrip für iPhone & iPad

Wenn das nicht mal passend kommt! Kurz vor dem geplanten Amsterdam-Trip gibt es die Reiseführer-App heute kostenlos im App-Store (sonst 4,99 Euro): Amsterdam Reiseführer – mTrip – mTrip Travel Guides. Ob sie etwas taugt, kann ich natürlich von hieraus noch nicht sagen – negativ für mich fällt nur auf, dass lediglich Hotels und Hostels aufgeführt sind, keine Camping-Möglichkeiten (und wenn schon Amsterdam, dann selbstverständlich mit dem Bus!). Was mir sehr gut gefällt, ist die Möglichkeit, seine Vorlieben im Vorfeld anzugeben und sich danach Programmpunkte vorschlagen zu lassen, die aber per einfachem Klick auch wieder aus dem Plan verschwinden. Nach Festlegung...

Das ändert alles – mal wieder!

Schon Ende letztes Jahr auf den Markt gekommen und erst jetzt im Wohnzimmer.. „LateAdopter“ nennt man das in dem Fall wohl.. Da vergisst man im Urlaubsstress doch tatsächlich, dass seit März ein AppleTV 2 in die Wohnung eingezogen ist, seit also bereits 7 oder 8 Wochen sein tristes Dasein in der kleinen, dunklen Spalte unter dem AV-Receiver fristet, sich nach Rückkehr vom Urlaub nicht mit dem leisesten Piep meldet und deshalb weder bemerkt noch benutzt wird.

Der Apfel...

Warum man das MacBook Air nicht braucht – und trotzdem kauft

Als allererstes hier die Gründe, warum das MacBook Air eine waschechte und dazu noch verwöhnte Zicke ist und es deshalb definitiv keinen Sinn macht, sich eines zu kaufen: Es hat keinen Audio-Eingang. Hat es nicht nötig. Und auch die Kopfhörerbuchse lässt sich nicht umschalten, wie das beim kleinsten MacBook Pro wohl der Fall sein soll. Das ist besonders ärgerlich, wenn man vor hatte, das Signal der E-Gitarre so ins Programm GarageBand zu bekommen. Auch hier zeigt sich deutlich die verwöhnte Göre, die gleich von vornherein klarstellt, dass man ihr mit dreckigem Gitarrensound gar nicht erst kommen braucht. Wundert mich eigentlich,...

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.