This Autumn: Official Anti Stalking Week

In der heute beginnenden, offiziellen Anti-Stalking-Woche darf mir jeder, der das schon immer mal wollte, die Facebook-„Freundschaft“ kündigen, ohne dass ich beleidigt wäre. (*)

Die Anti-Stalking-Woche geht noch bis zum 3. Oktober, 0:00 Uhr, also frisch ans Werk!

DIE Chance für alle, denen ich eh schon die ganze Zeit auf den Sack gehe, die aber den Ignore-Button nicht gefunden haben oder sich nicht trauen, weil sie wissen, dass ich – einmal beleidigt – meinen immensen Einfluss in Wirtschaft, Politik und Sport nutzen könnte und damit für diejenigen in der westlichen Welt nur schwierig wieder Fuß zu fassen wäre. Das Zeugenschutzprogramm mal außen vor gelassen.

Hintergrund ist nichts, was mich persönlich beträfe bzw. jemand mich oder ich jemanden gestalked hätte (auch, wenn sich das so lesen und man das hineininterpretieren könnte), sondern ein Vorfall in meiner näheren Umgebung, der mich nachdenklich stimmt.Was genau das war, schreib‘ ich bald mal in Facebook. Ach so, das könnt‘ ihr ja dann gar nicht mehr lesen, wenn ihr mir die virtuelle Freundschaft kündigt… tja… blöd…

* Die offizielle Anti-Stalking-Woche gilt leider nicht in den folgend aufgeführten Fällen:

Wenn ihr mit mir verwandt seid.. dann heißt es: Selber schuld, Blut ist dicker als Wasser & mitgegangen, mitgefangen. Oder ihr seid echte Freunde. Oder Kollegen. Oder Ex-Kollegen. Oder Ex-Klassenkameraden. Oder Ex-, aktuelle oder zukünftige Beziehungen. Oder ich kenn‘ euch von irgendeinem Fest von irgendwo her. Oder von einer Reise. Oder vom Dorf. Dann wäre ich echt beleidigt… alle anderen dürfen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, conditions apply, nichts ist, wie es scheint und vor allem: Oben bleiben! :)

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.