Ebay-Auktionen im Beitrag darstellen

Wenn man Flash beim Leser voraussetzt, kann man relativ einfach die eigenen oder fremde Ebay-Auktionen im Blog darstellen. Ebay hat hierfür eigens “Ebay To Go” entwickelt, das aber Stand heute leider nicht auf Artikel funktioniert, die nicht weltweit versendet werden (der Assistent auf der deutschen Seite steht seit geraumer Zeit auf “Wartungsarbeiten”). Mithilfe der *.com-Adresse kann man sich aber einfach und schnell ein Ebayfenster basteln und anschließend auf deutsch umschießen. Den Code dafür habe ich unten aufgeführt. Er funktioniert natürlich nicht nur unter WordPress, da es sich einfach um ein eingebettetes Object handelt.

<object width="355" height="355">
<param name="flashvars" value="base=http://togo.ebay.de/togo/&amp;lang=de-de&amp;seller=langauer_net"/>
<param name="src" value="http://togo.ebay.de/togo/seller.swf?2008013100"/>
<embed type="application/x-shockwave-flash" width="355" height="355" src="http://togo.ebay.de/togo/seller.swf?2008013100" flashvars="base=http://togo.ebay.de/togo/&amp;lang=de-de&amp;seller=langauer_net">
</embed>
</object>

Über Width und Height (<object width="355" height="355">) kann die Größe des Fensters angepasst werden – leider erkennt man nicht mehr allzu viel, wenn es auf Sidebargröße (im Moment um die 210 Pixel) verkleinert wird. Die 355 Pixel sind die im Standard vorgegebenen Werte. Wählt man ein größeres Fenster, werden die Bilder recht schnell pixelig, der Text bleibt aber flashtypisch durchweg scharf.

Was passiert, wenn keine Auktionen mehr online sind, kann ich noch nicht sagen – mal abwarten.

Andere Artikel

2 Gedanken zu „Ebay-Auktionen im Beitrag darstellen“

  1. Pingback: Auktionen in Wordpress anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − sechzehn =