Die wirklichen (?) Must-Have-Apps für das iPhone

Pro RSS Reader fuer das iPhonePro RSS: Alle interessanten Webseiten, die einen RSS-Feed bereitstellen (wie z.B. meine – gut, >interessant< sei dahingestellt) mal schnell morgens zuhause per WLAN auf’s iPhone laden. Das Tools lädt auf einen Klick innerhalb von Sekunden alle neuen Beiträge. Im ersten Schritt zwar nur reinen Text, wem das aber nicht reicht, der ist nur einen Klick davon entfernt, auch eingebettete Bilder offline verfügbar zu machen. Pro RSS ist auch hier sehr zügig, weshalb ich hiermit sehr gern verschiedene Reiseblogs abrufe – und da machen Bilder halt wirklich Sinn. Wenn ich jetzt noch Bahn fahren würde, dann hätte ich vielleicht auch mal Zeit, die Beiträge unterwegs zu lesen. Anmerkung: Das Tool hat mit dem neuesten Update relativ schlechte Bewertungen bekommen…
AppStore-Direktlink: Pro RSS Reader

Navigon Mobile Navigator fuer das iPhoneNavigon Mobile Navigator: Angetestet und begeistert! In der aktuellen Connect findet sich ein Test der verschiedenen iPhone-Navigationsprogramme (mittlerweile sieben große Navis) – auch hier ist das Navigon quasi gleich auf mit dem TomTom. Das TomTom hat den Vorteil, dass es eine extrem hübsche Autohalterung (hoffentlich bald) zu kaufen gibt, das Navigon gefällt mir grafisch im Moment aber einfach besser.
AppStore-Direktlink für D-A-CH-Version (noch bis 30.09. für nur 49,95€): MobileNavigator D-A-CH
AppStore-Direktlink für komplett Europa (99,95€): MobileNavigator Europe

Visuaradio bzw. allRadio fuer das iPhoneallRadio: Für alle ohne Datenflat nichts für unterwegs, aber toll für Zuhause! Die App streamt verschiedene (tausende) Webradios. Die getesteten Sender – namentlich „SWR3“, „Die neue 107.7“, „Motor FM“, „Fresh“ (aus Australien), „BBC“ (UK), ein paar indische und auch sonst noch ein paar weitere – liefen beim Test fast durchweg perfekt. Klar, nach dem mittlerweile auch der Internetkanal der Wii wieder kostenlos ist, kann man auch mit dieser recht komfortabel streamen, es hat aber etwas, wenn das iPhone in der an die Anlage angeschlossenen Docking steht und das Surfwetter in Sydney durchgegeben wird…
AppStore-Direktlink: allRadio

TVSelect - Fernsehprogramm auf dem iPhoneTV Select: Die schnelle Antwort auf die Frage: „Was für eine Simpsons-Folge kommt heute Abend noch mal?“ Immer das aktuelle TV-Programm mit dabei. Die App ist zwar relativ langsam und funktioniert auch nur online, das ganze ist aber immer noch deutlich schneller, als das EPG der Hauptsender an meinem Receiver durchzuzappen.
AppStore-Direktlink: TV Select?

DoBots ToDoDoBot ToDos: ToDo-Listen übersichtlich verwalten. Ob Einkaufsliste oder Sammlung der anstehenden Reparaturen am Bus – alles wird übersichtlich dargestellt. Als Prioritäten kann aus den Stufen „keine“, „niedrig“, „mittel“ und „hoch“ gewählt werden, jeweils in der Übersicht mit keinem bis 3 kleinen Strichen angezeigt. Erledigte Aufgaben werden entweder nur abgehakt (und bleiben damit sichtbar – nach dem Motto „Schau mal Schatz, was ich heut alles gemacht hab: Spülmaschine ausgeräumt UND staubgesaugt!“), abgehakt und ausgeblendet (damit man später mal damit angeben kann, was man alles gemacht hat) oder direkt  gelöscht. Das alles geht quasi wie von alleine und fast so einfach, wie beim Godfather der ToDo-Listen, dem gewöhnlichen Zettel.
AppStore-Direktlink: DoBot ToDos

WordPress als iPhone-AppWordPress: Seehr wichtig! Es gab in der Vergangenheit schon einen Ansatz per WordPress-Plugin, der eigentlich ganz gut funktionierte – lediglich Kleinigkeiten hatte ich da zu bemängeln (zum Beispiel konnte ich neue Kommentare zwar lesen, aber nicht freischalten – wobei es da durchaus möglich ist, dass es mittlerweile neuere Versionen gibt). Vorteil des Plugins: Egal, was für ein Handy, Hauptsache großes Display und Internetzugang. Die WordPress-App sieht dank voller iPhone-Integration gewohnt professionell aus und macht alles, was man von ihr erwartet. Außerdem gibt es die Möglichkeit, mehrere Blogs direkt vom Telefon aus zu verwalten. Aktuell von Zuhause aus bringt mir das zwar nichts, die nächste Reise kommt aber bestimmt, und wenn ich so recht überlege, hätte das Notebook dann nur noch wenige Vorteile gegenüber dem iPhone.
AppStore-Direktlink: WordPress

Monopoly here and now the world editionMonopoly – Here And Now – World Edition: Toll gemachtes – wer errät’s? – Monopoly, richtig! Hierüber gibt’s nicht viel zu sagen, Mehrspielerfähig, ob Mensch oder Computer. Und tatsächlich kann man mit drei Computergegnern durchaus mal eine Stunde hängenbleiben. Die grafischen Oppulenz hat allerdings den Nachteil, dass beim 2G der Akku vielleicht 2 Stunden hält und das Telefon ziemlich warm wird – beim 3GS hab ich noch nicht so lange gespielt, als dass ich da eine Aussage treffen könnte.
AppStore-Direktlink: MONOPOLY Here & Now: The World Edition (International)

Passende Artikel

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 30. Januar 2010

    […] letzten Zeit begonnen und unter den Entwürfen in WordPress gespeichert hab. Beginnen will ich mit dem zweiten Teil der fraglichen Must-Have-Apps für’s iPhone (und bald auch für’s iPad!). Mittlerweile gibt es überall neue Versionen, die ich nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Wir setzen auf dieser Seite Cookies ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Tracking-Cookies von Google-Analytics und Facebook (Stand 08/2018 nicht auf diesen Seiten verwendet) können hier deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Diese finden Sie zu jeder Zeit im Seitenfuss aufrufbar.