Fehlermeldungen W3C Markup Validation Service

Jeder Seitenbastler kennt wahrscheinlich diese Meldung vom W3C-Validator:

This page is not Valid XHTML 1.0 Transitional!

Da ich nun schon viel Zeit damit verbracht habe, diese Fehler zu beseitigen und mittlerweile schon wieder die gleichen Fehler mache, will ich hier in diesem Beitrag die Lösungen zentral sammeln.

Beliebt (zumindest bei mir häufig zu finden) sind diese Meldungen:

Error Line:end tag for “img” omitted, but OMITTAG NO was specified.
….net/blog/miniicons/mini_map.gif”></a>

oder

Error Line:end tag for “img” omitted, but OMITTAG NO was specified.
…ct” width=”120″ height=”60″/></a><br>

You may have neglected to close an element, or perhaps you meant to “self-close” an element, that is, ending it with “/>” instead of “>”.

Dies sind meist sehr einfache Fehler, In der Regel wurde hier vergessen, ein sogenanntes “Leeres Element” selbst zu schließen. Unter den leeren Elementen versteht man z.B. <img/>, <br/> und <hr/>.

Um das Element zu schließen, muss es nur mit einem / beendet werden. In meinen zwei Beispielen sieht das dann so aus:

….net/blog/miniicons/mini_map.gif”/></a>

und

…ct” width=”120″ height=”60″/></a><br/>

In Verbindung mit ULs und LIs ist eine Reihenfolge zu beachten. Macht man dies nicht, erscheint diese Meldung:

Error Line: document type does not allow element “ul” here; assuming missing “li” start-tag.

Die Reihenfolge sieht bei mir in der Sidebar so aus:

<ul>
<li>
<ul>
<li>Blabla</li>
</ul>
</li>
</ul>

Folgenden Fehler hab ich gern und oft gemacht, da er auch häufig auftritt, wenn man Code einfach kopiert – z.B. Scripts für Werbebanner o.ä.

Error Line: cannot generate system identifier for general entity “lp_lang_view”.
…f=”http://blog.langauer.net?feed=rss2&lp_lang_view=en”>English RSS</a> – <a h

Statt dem kaufmännischen “Und”-Zeichen muss &amp; eingefügt werden – fertig!

Leider habe ich im Moment (seit Installation von Polyglot) noch einen Fehler im Post “Probleme mit Polyglot und ImageCounter”. Er meckert folgendes an:

Error Line: end tag for element “p” which is not open.
…trong> on line <strong>47</strong></p></blockquote>

Aber egal, was ich mit dem P-Tag mache (löschen, an andere Stelle hin), er ändert es wieder genau so… wer einen Tipp hat, ich wäre dankbar!

Andere Artikel

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × 5 =